Leon Goretzka: „Kampf angenommen, verdient gewonnen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach mäßigem Start hervorragend abgeliefert! Der FC Bayern steht nach dem 5:2-Erfolg beim FC Augsburg am Mittwochabend im Achtelfinale des DFB-Pokals. Dabei gerieten die Münchner zunächst früh in Rückstand, zeigten aber eine hervorragende Reaktion und siegten letztlich deutlich. „Die ersten 10 Minuten waren wir katastrophal, dann haben wir den Kampf angenommen und verdient gewonnen", fasste Leon Goretzka zusammen. Eric Maxim Choupo-Moting, der mit einem Treffer und zwei Vorlagen zum Spieler des Spiels gewählt wurde, meinte: „Wir haben eine super Moral bewiesen." fcbayern.com hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel beim FC Augsburg

Julian Nagelsmann zum Pokalspiel beim FC Augsburg
Julian Nagelsmann: „Es war ein klassisches Pokalspiel - viel hin und her. Es ist nicht leicht, gegen solch eine Mannschaft zu spielen. Wir hatten keinen guten Start, in den ersten zehn Minuten waren wir nicht gut, da waren wir sehr träge und bekommen das Gegentor. Bis zur Pause hatten wir dann auch schon genügend Chancen, frühzeitig das Spiel klarer zu gestalten. Die zwanzig Minuten nach der Pause waren sehr gut, eine sehr gute Reaktion mit einem gutem Pressing."
Leon Goretzka zum Pokalspiel beim FC Augsburg
Leon Goretzka: „Die ersten zehn Minuten waren wir katastrophal, dann haben wir den Kampf angenommen und verdient gewonnen. Wir wussten, was uns heute erwartet. Es ist unheimlich ekelig, das zu bespielen. Harte Arbeit und das richtige Bewusstsein, hinten zu verteidigen und vorne die Tore zu machen - das machen wir jetzt wieder besser. In der Bundesliga wollen wir wieder Erster werden, so schnell es geht. Dafür müssen wir unsere Hausaufgaben machen. Wir werden hochmotiviert in die Spiele gehen und versuchen, einiges in Fußballdeutschland wieder gerade zu rücken."
Eric Maxim Choupo-Moting zum Pokalspiel beim FC Augsburg
Eric Maxim Choupo-Moting: „Wir haben eine super Moral bewiesen. Die ersten 15 Minuten waren definitiv nicht gut, wenn man die verschläft, dann wird es schwer, aber wir haben eine sehr gute Reaktion gezeigt. Ich persönlich hatte trotz einiger vergebener Chancen immer das Gefühl, dass das Tor kommen wird und so ist es dann auch gewesen. Der Ausgleich vor der Halbzeit war natürlich wichtig. Der Trainer hat in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann viele Chancen und haben uns belohnt."

Das sagt der Gegner FC Augsburg

Stefan Reuter (Geschäftsführer Sport, FC Augsburg): „Es ist extrem ärgerlich. Ich finde, es war ein super Spiel unserer Mannschaft. Leider machen wir bei den Gegentoren dumme Fehler. Wirklich schade, weil wir eine sehr engagierte Leistung gezeigt haben." Enrico Maaßen (Trainer, FC Augsburg): „Es war ein sehr leidenschaftlicher Auftritt. Wir haben losgelegt wie die Feuerwehr. Es war ein tolles Spiel, Werbung für den Fußball, dafür gehen die Leute ins Stadion. Bei den Gegentoren haben wir auch mächtig mitgeholfen, das ist unglücklich. Die Schlüsselszene war das 2:4. Trotzdem: Riesiges Kompliment an meine Mannschaft." Jeffrey Gouweleeuw (Kapitän, FC Augsburg): „Wir sind sehr gut in das Spiel gekommen und machen ein gutes Tor. Aber dann machen leider heute zwei Geschenke von uns den Unterschied."

Die wichtigsten Szenen im Spielbericht zum Nachlesen:


Weitere news