Top-Elf FC Bayern Inter Mailand

Diese Top-Elf spielte für den FC Bayern und Inter Mailand

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit dem FC Bayern und Inter Mailand treffen am Dienstagabend (21 Uhr) nicht nur neun Champions League-Titel sowie 51 nationale Meisterschaften aufeinander, vielmehr gastiert mit den Nerazzurri auch einer der klangvollsten Vereine des europäischen Clubfußballs in der Münchner Allianz Arena. Neben einer Vielzahl von nationalen und internationalen Erfolgen vereint die beiden europäischen Topteams auch ein echtes Star-Ensemble, das sowohl für den deutschen Rekordmeister als auch den 19-fachen italienischen Champion auflief. fcbayern.com zeigt Euch, wie sich die bayrisch-mailändische Elf zusammensetzt.

1. Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge FC Bayern
Karl-Heinz-Rummenigge lief als erster Spieler überhaupt sowohl für den FC Bayern als auch Inter Mailand auf.

Nach zehn erfolgreichen Spielzeiten im Trikot des FC Bayern wechselte der zweimalige Ballon d'Or-Gewinner Karl-Heinz Rummenigge 1984 zu Inter Mailand. In Italien verbrachte der im nordrhein-westfälischen Lippstadt geborene Rummenigge weitere drei Jahre, ehe er seine Karriere in der Schweiz bei Servette Genf beendete.

2. Andreas Brehme

Andreas Brehme Inter Mailand
Der Linksverteidiger Brehme agierte zwischen 1988 und 1992 für Inter Mailand.

Der Weltmeister von Rom kam 1986 zum deutschen Rekordmeister und sicherte sich gleich in seiner Premierensaison den deutschen Meistertitel. Nach zwei erfolgreichen Jahren in der bayrischen Landeshauptstadt schloss sich der gebürtige Hamburger für insgesamt vier Spielzeiten Inter Mailand an und gewann in dieser Periode unter anderem eine italienische Meisterschaft sowie den UEFA-Cup 1991.

3. Lothar Matthäus

Lothar Matthäus FC Bayern Deutsche Meisterschaft 1997
Einer von zahlreichen Erfolgen: Gemeinsam mit Mario Basler und Sammy Kuffour feierte Matthäus die deutsche Meisterschaft 1997.

Der Weltmeister von 1990 schloss sich 1988 Inter Mailand an. Zuvor schnürte der Rekordnationalspieler, der insgesamt 150 Partien für die DFB-Elf absolvierte, bereits vier Jahre die Fußballschuhe für den FCB. In Italien sollte Il Grande Lothar vier erfolgreiche Jahre verbringen, die unter anderem mit dem Gewinn des Ballon d'Or 1990 gekrönt wurden. 1992 kehrte der gebürtige Franke nach München zurück und ging weitere acht Spielzeiten für den deutschen Rekordmeister auf Titeljagd.

4. Jürgen Klinsmann

Jürgen Klinsmann FC Bayern Inter Mailand
Eiskalter Knipser: In 207 Spielen für den FC Bayern und Inter Mailand erzielte der gebürtige Göppinger 88 Treffer.

Für den FC Bayern und Inter Mailand auf Torejagd ging auch Jürgen Klinsmann. Der gebürtige Schwabe, der 1989 zu den Nerazzurri wechselte und sich damit seinen Nationalmannschaftskollegen Andreas Brehme und Lothar Matthäus anschloss, erzielte in insgesamt 123 Spielen für die Mailänder 40 Treffer. Nach Stationen bei der AS Monaco sowie Tottenham Hotspur zog es den Mittelstürmer 1995 schließlich für zwei Spielzeiten nach München.

5. Ciriaco Sforza

Ciriaco Sforza FC Bayern Inter Mailand
In der Bundesliga lief Ciriaco Sforza neben dem FC Bayern auch für den 1. FC Kaiserlautern auf.

Der einstige Schweizer Nationalspieler heuerte gleich zweimal beim deutschen Rekordmeister an (1995 bis 1996 und 2000 bis 2002) und gewann mit dem FCB unter anderem die Champions League 2001 sowie den UEFA-Cup 1996. Zudem lief Sforza auch für eine Spielzeit (1996/97) im Trikot von Inter Mailand auf. Für die Italiener erzielte er in 40 Partien vier Treffer.

6. Lúcio

Lúcio FC Bayern Inter Mailand
Brasilianischer Defensivspezialist: Lúcio erwies sich in der Innenverteidigung nahezu immer als sicherer Rückhalt.

Der offensivfreudige Innenverteidiger, der 2004 von Bayer 04 Leverkusen an die Isar wechselte, lief insgesamt fünf Spielzeiten im Dress des deutschen Rekordmeisters auf. In dieser Zeit errang der brasilianische Weltmeister von 2002 insgesamt drei Double-Erfolge mit dem FCB. 2009 schloss sich der Brasilianer dann Inter Mailand an und holte gleich in seiner Premierensaison das Triple mit den Italienern. Besonders bitter aus Bayern-Sicht: Im Finale der Champions League-Saison 2010 sicherte sich Lúcio mit Inter dank des 2:0-Erfolgs über den FCB seinen ersten und einzigen Titel in der Königsklasse.

7. Arturo Vidal

Vidal FC Bayern Inter Mailand
Arturo Vidal überzeugte stets durch seine Leader-Qualitäten auf dem Platz.

Der chilenische Mittelfeldakteur überzeugte nicht nur im Trikot der Roten durch seine robuste Spielweise und seinen nimmermüden Kampfgeist. Auch im Dress der Nerazzurri wusste Vidal während seiner beiden Spielzeiten in Mailand zu überzeugen. Den heute 35-Jährigen zog es 2015 vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin zum FC Bayern. Drei Jahre verbrachte der Chilene bei den Münchnern. 2018 wechselte Vidal zunächst zum FC Barcelona, ehe er sich 2020 Inter Mailand anschloss.

8. Lukas Podolski

Lukas Podolski FC Bayern Inter Mailand
Der Mann mit dem linken Hammer: Lukas Podolski wusste die Fans in Mailand und München mit seinen gefährlichen Distanzschüssen zu begeistern.

Der Weltmeister von Rio de Janeiro kam zur Saison 2006/07 von seinem Heimatverein, dem 1. FC Köln, zum deutschen Rekordmeister. Zur Spielzeit 2009/10 wechselte Poldi dann zunächst zurück in die Domstadt, in der er drei weitere Jahre für den Effzeh auf Torejagd ging. Im Anschluss daran zog es den Double-Sieger von 2008 unter anderem zu Arsenal London, Galatsaray Istanbul sowie Inter Mailand. Für die Italiener lief er 17-mal auf.

9. Xherdan Shaqiri

Xherdan Shaqiri FC Bayern Inter Mailand
Der 108-fache Schweizer Nationalspieler Shaqiri zauberte für drei Spielzeiten im Trikot des FC Bayern.

Der bullige, aber zugleich quirlige Schweizer Außenbahnstürmer wechselte im Jahr 2012 zum deutschen Rekordmeister. In seinen drei Jahren für den deutschen Rekordmeister gewann der 1,69 Meter große Kraftwürfel unter anderem die Champions League sowie drei Meisterschaften und zweimal den DFB-Pokal. In der Winterpause der Spielzeit 2014/15 schloss sich Shaqiri dann den Maländern an, für die er eine halbe Saison auflief, ehe es ihn in die englische Premier League zog.

10. Ivan Perišić

Ivan Perišić FC Bayern Inter Mailand
Der kroatische Vizeweltmeister von 2018 absolvierte 289 Spiele für den FC Bayern und Inter Mailand.

Mit Ivan Perišić wechselte im Sommer 2019 ein wahrere Bundesliga-Experte zum FC Bayern, lief der kroatische Vizeweltmeister von 2018 doch bereits zuvor sowohl für Borussia Dortmund als auch den VfL Wolfsburg insgesamt vier Jahre in der höchsten deutschen Spielklasse auf. Der von seinen Teamkollegen Koka gerufene Mittelfeldakteur spielte zwar nur für eine Spielzeit beim FCB, sicherte sich in jener jedoch das Triple mit dem deutschen Rekordmeister. 2020 kehrte der in Split geborene Kroate nach seiner Leihe nach Mailand zurück, wo er weitere zwei Jahre verbrachte.

11. Philippe Coutinho

Philippe Coutinho FC Bayern Inter Mailand
Brasilianischer Edeltechniker: Philippe Coutinho begeisterte die Zuschauer in der Allianz Arena mit seinen präzisen Pässen und sehenswerten Treffern.

Komplettiert wird die Elf durch den brasilianischen Flügelflitzer Philippe Coutinho, dessen erste Station in Europa im Jahr 2008 Inter Mailand hieß. Nach Stationen in Liverpool und Barcelona zog es den Brasilianer 2019 für zwei Jahre zum deutschen Rekordmeister. Dort erlebte Coutinho eine überaus erfolgreiche Zeit, gewann er in jener Phase doch unter anderem das Triple mit dem deutschen Rekordmeister.

1988 lieferten sich der FC Bayern und Inter Mailand ein episches Duell im UEFA-Pokal:


Weitere news