FC Bayern, Tarek Buchmann

Tarek Buchmann erhält Fritz-Walter-Medaille in Bronze

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

DFB-Auszeichnung für Nachwuchsspieler Tarek Buchmann! Der Kapitän der U19 des FC Bayern wurde mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze bei den U17-Junioren geehrt. Gold ging an Nelson Weiper von Mainz 05, Silber an Laurin Ulrich vom VfB Stuttgart. Es ist die höchste Auszeichnung im deutschen Nachwuchsfußball. „Diese Ehrung freut mich sehr. Ich möchte weiter Gas geben und diese Auszeichnung mit guten Leistungen bestätigen", so der 17-Jährige.

„Im Namen des gesamten Campus beglückwünschen wir Tarek zu dieser besonderen Auszeichnung. Es ist eine Bestätigung für seine persönliche sportliche Entwicklung und die gute Arbeit in unserem NLZ", sagt Campus-Leiter Jochen Sauer.

Seit 2019 am Campus

Tarek Buchmann, FC Bayern U19
Tarek Buchmann führt die U19 des Rekordmeisters seit dieser Saison als Kapitän aufs Feld.

Tarek Buchmann kam 2019 aus der Jugend des FC Augsburg an den FC Bayern Campus und hat seither die Mannschaften von der U16 bis zur U19 durchlaufen. Letztere führt der Innenverteidiger seit dieser Saison als Kapitän aufs Feld. Darüber hinaus hat der gebürtige Augsburger sieben Spiele für die deutsche U17-Nationalmannschaft bestritten. Im Juli dieses Jahres durfte sich Buchmann im Rahmen der Saisonvorbereitung zudem beim Training der Bundesligamannschaft beweisen.

Zahlreiche Bayern-Vorgänger

Buchmann ist nicht der erste U17-Spieler des FC Bayern, der sich über die Auszeichnung des DFB freuen kann. Vor ihm wurden auch Emre Can (Gold, 2011), Niklas Dorsch (Silber, 2015), Lukas Mai (Bronze, 2017), Oliver Batista-Meier (Silber, 2018) und Torben Rhein (Silber, 2020) geehrt.

Zuletzt gewann die U19 mit 2:1 gegen Frankfurt:


Diesen Artikel teilen

Weitere news