präsentiert von
Menü
4:0 auf Schalke

Starker FCB zieht mit Dortmund gleich

Die Erfolgsserie des FC Bayern hat weiter Bestand. Am 6. Bundesligaspieltag setzte sich der deutsche Rekordmeister nach der wohl besten Saisonleistung souverän mit 4:0 (2:0) beim FC Schalke 04 durch und bleibt damit auch in der 31. Ligapartie hintereinander unbesiegt. Dank des fünften Saisonsiegs zog die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola nach Punkten mit Tabellenführer Borussia Dortmund (1:1 beim 1. FC Nürnberg) gleich.

Ein Doppelschlag von Bastian Schweinsteiger (21. Minute) und Mario Mandzukic (22.) brachte den FC Bayern vor 61.973 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena gegen zunächst starke Schalker in Führung. Danach kontrollierten die Münchner die Partie nach Belieben, Franck Ribéry (75.) und Claudio Pizarro (84.) machten nach dem Seitenwechsel alles klar aus Sicht der Bayern, die bestens gerüstet sind für das DFB-Pokalspiel am kommenden Mittwoch gegen Hannover 96.

Aufstellung

Vier Tage nach dem 3:0-Auftakterfolg in der Champions League gegen ZSKA Moskau nahm Guardiola eine Änderung in seiner Startformation vor. Der zuletzt angeschlagene Bastian Schweinsteiger kehrte ins Mittelfeld zurück, wo er an der Seite von Toni Kroos auf der Halbposition agierte. Dahinter sicherte Kapitän Philipp Lahm als „Sechser“ ab. Für Schweinsteiger musste Thomas Müller zunächst auf die Bank. Damit bot Guardiola im zehnten Pflichtspiel zum neunten Mal eine andere Startelf auf.

Spielverlauf

Die wieder erstarkten Schalker, die in den letzten vier Pflichtspielen vier Siege feierten, begannen selbstbewusst und engagiert. Sie setzten den FCB früh unter Druck, agierten aggressiv in den Zweikämpfen und wirkten gedanklich präsenter als die Münchner. Allerdings konnten sie aus diesen Vorteilen kein Kapital schlagen, Manuel Neuer war gegen den Schuss von Kevin-Prince Boateng (6.) auf dem Posten.

Nach der ersten Angriffswelle der Gastgeber kamen die Bayern zunehmend besser ins Spiel und hatten ihrerseits erste Chancen durch Alaba (9.) und Kroos (12./18.). Der Doppelschlag von Schweinsteiger (21.) und Mandzukic (22.) brachte den FCB schließlich auf die Siegerstraße. Bis zur Halbzeitpause war von den Königsblauen kaum noch etwas zu sehen, der Rekordmeister dominierte fortan die Partie nach Belieben und versäumte es lediglich, vor der Pause den dritten Treffer nachzulegen.

Auch nach dem Seitenwechsel gestaltete sich der Spielverlauf unverändert. Zwar versuchten die Schalker noch einmal, der Partie eine Wende zu geben, doch der FC Bayern hatte weiterhin alles unter Kontrolle, kombinierte sicher und ließ keine nennenswerte Chance der Gastgeber zu. Auf der Gegenseite machten Ribéry (75.) und der kurz zuvor eingewechselte Pizarro (84.) alles klar für einen in allen Belangen überlegenen und souveränen FCB.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

6. Minute: Erste Chance des Spiels durch einen Flachschuss von Kevin-Prince Boateng, doch Manuel Neuer ist zur Stelle und wehrt den Ball zur Seite ab.
9. Minute: Alaba mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern, doch anders als gegen Moskau verfehlt er sein Ziel diesmal um zwei Meter.
12. Minute: Rückpass von Robben auf Kroos, der aus 16 Metern direkt abzieht und den Ball nur knapp neben den Torwinkel setzt.
17. Minute: Farfan geht auf der rechten Seite auf und davon, Szalai kann dessen Flanke vor dem Tor aber nicht verwerten.
18. Minute: Wieder setzt Robben Kroos in Szene, erneut verfehlt der Nationalspieler knapp das Ziel.
21. Minute:  Schweinsteiger bringt den FC Bayern in Führung! Nach einer Robben-Ecke köpft der Rückkehrer aus zehn Metern zum 1:0 ein!
22. Minute: Nur 99 Sekunden später erhöht Mandzukic auf 2:0. Der Kroate nutzt eine Flanke von Alaba zum Doppelschlag.
29. Minute: Beinahe das 3:0. Feine Kombination zwischen Robben und Schweinsteiger, der wieder zurücklegt auf den Niederländer. Dessen Schuss wird noch zur Ecke gelenkt.
38. Minute: Flanke von Mandzukic auf den aufgerückten Rafinha, der viel Zeit hat, den Ball mit der Brust anzunehmen und dann mit links abzieht. Knapp vorbei!
40. Minute: Mandzukic versucht es aus halbrechter Position und trifft nur das Außennetz.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

52. Minute: Robben lässt zwei Schalker stehen und bringt den Ball vor das Tor, wo Mandzukic in Rücklage weit drüber schießt.
73. Minute: Aogo versucht es aus der zweiten Reihe, zielt aber klar über das Tor.
75. Minute: Schweinsteiger steckt durch auf Alaba, der den Ball von der Grundlinie auf Ribéry zurücklegt. Der Franzose kann kaum noch ausweichen und trifft aus kurzer Distanz zum 3:0.
84. Minute: Dante schickt Thomas Müller auf die Reise, der sieht den mitgelaufenen Pizarro, der zum 4:0 einschiebt.

Weitere Inhalte