präsentiert von
Menü
1:0 in Berlin

Robben schießt FCB zum Sieg

Der FC Bayern hat seine Auswärtsaufgabe bei Hertha BSC gemeistert. Beim Hauptstadtklub setzte sich die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola knapp, aber verdient mit 1:0 (1:0) durch. Vor 76.197 Zuschauern im ausverkauften Olympiastadion war Arjen Robben (27.) der Matchwinner für die vor allem im ersten Abschnitt dominant aufspielenden Bayern.

Mit nun 33 Punkten baute der Spitzenreiter seinen Vorsprung an der Tabelle vorübergehend auf zehn Punkte vor dem VfL Wolfsburg bzw. Bayer 04 Leverkusen (beide 23) aus. Zudem stellte der FCB mit nur drei Gegentoren aus den ersten 13 Bundesliga-Spielen den BL-Rekord des VfB Stuttgart aus der Saison 2003/04 ein.

Aufstellung

Im Vergleich zur unglücklichen Last-Minute-Niederlage in Manchester (2:3) nahm Pep Guardiola drei Wechsel in der Startelf vor. Dante, Mario Götze und Thomas Müller rotierten zurück in die Anfangsformation, Medhi Benatia, Sebastian Rode und Pierre-Emile Hojbjerg nahmen dafür auf der Bank Platz. Hertha-Coach Jos Luhukay indes ließ seine siegreiche Elf aus dem Spiel beim 1. FC Köln (2:1) unverändert.

Spielverlauf

In ihrem schwarzen Königsklassen-Dress wollten die Bayern in der Hauptstadt groß aufspielen - und das Spiel begann verheißungsvoll, als Lewandowski eine Müller-Hereingabe aus fünf Metern knapp über den Querbalken setzte (2.). Der FCB schnürte die Alte Dame auch in der Folge in deren Hälfte fest und kam der Führung mit drei weiteren guten Gelegenheiten immer näher (19./20./22.). Robben münzte die drückende Überlegenheit der Münchner mit einem sehenswerten Schlenzer schließlich zum überfälligen 1:0 um (27.).

Auch nach dem Führungstreffer beherrschte die Guardiola-Elf Ball und Gegner nach Belieben. Zwischenzeitlich 81 Prozent Ballbesitz notierten die Statistiker, Bernat (35.) und wieder Robben (37.) verpassten es jedoch, die Führung komfortabler zu gestalten. In Gefahr geriet der Vorsprung allerdings nicht: Ein harmloser Freistoß-Lupfer von Marcel Ndjeng (42.) blieb im ersten Abschnitt das einzige kleine Lebenszeichen der Berliner.

Nach der Pause brauchten die Bayern ein wenig, um wieder auf Betriebstemperatur zu kommen - auch, weil die Hertha nun besser in die Zweikämpfe kam. Und auch offensiv kamen die Gastgeber ab und an vor das Münchner Tor, ohne Manuel Neuer ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Erst ein Freistoß des eingewechselten Ronny (71.) ließ die Bayern - neben der Kälte bei -1°C - kurz zittern. Weil sowohl Robert Lewandowski auf der einen (82., 89.) als auch John Anthony Brooks auf der anderen Seite (86.) gute Chancen liegen ließen, blieb es beim 1:0.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

2. Minute: Riesenchance für den FC Bayern durch Lewandowski, der prächtig von Müller bedient wird, das Leder aber knapp über den Kasten setzt!
19. Minute: Müller bekommt den Ball von Bernat serviert, kriegt aus der Drehung jedoch nicht genug Druck auf den Ball.
20. Minute: Schussversuch von Ribéry – der frühere Münchner Kraft ist zur Stelle.
22. Minute: Der Franzose schickt Robben auf die Reise, aber der Niederländer legt das Leder am Kasten vorbei.
27. Minute: Der überfällige Führungstreffer! Nach einer schönen Kombination über Götze und Müller schlenzt Robben den Ball aus 16 Metern mit links ins linke Eck. 1:0!
35. Minute: Ribéry im Zusammenspiel mit Bernat, dessen Schuss entscheidend abgelenkt wird.
38. Minute: Diesmal trumpft Bernat als Vorlagengeber auf, aber Robbens Direktabnahme geht knapp vorbei!

Höhepunkte / 2. Halbzeit

48. Minute: Schieber probiert’s aus spitzem Winkel – der erste echte Torabschluss der Hertha geht vorbei.
62. Minute: Der Ball zappelt im Bayern-Gehäuse, doch Hosogai steht bei seinem Schuss klar im Abseits. Kein Tor!
71. Minute: Ronny zieht einen Freistoß aus 30 Metern direkt aufs Tor, Neuer pariert im Nachfassen.
72. Minute: Schade! Lewandowski kommt in aussichtsreicher Position an den Ball, wird von Hegeler aber entscheidend gestört.
82. Minute: Lewandowski mit der Riesenchance zum 2:0! Doch Kraft kommt raus und verhindert die Entscheidung.
86. Minute: Glück für den FCB, weil Brooks das Leder aus kurzer Distanz über den Kasten knallt!
89. Minute: Wieder Lewandowski mit einer klasse Chance, erneut bleibt Kraft Sieger.

Für fcbayern.de in Berlin: Marco Donato

Weitere Inhalte