präsentiert von
Menü
2:0 in Stuttgart

FCB feiert ersten Sieg in der Rückrunde

Jetzt kann die Rückrunde so richtig beginnen! Der FC Bayern hat am Samstagnachmittag beim VfB Stuttgart seinen ersten Bundesliga-Sieg nach der Winterpause gefeiert. Durch das verdiente 2:0 (1:0) verteidigten die Bayern ihren Acht-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze auf den Zweiten VfL Wolfsburg, der seine Partie gegen Hoffenheim ebenfalls gewann (3:0).

In einer zähen ersten Halbzeit sorgte Arjen Robben (41.) mit seinem zwölften Saisontor für DAS Highlight. Nach der Pause wurden die Bayern gegen weiterhin äußerst destruktiv agierende Stuttgarter einen Tick zielstrebiger. David Alaba gelang per Traum-Freistoß früh (51.) das vorentscheidende zweite Bayern-Tor. Danach brannte nichts mehr an, die FCB-Defensive stand sicher.

Aufstellung

Guardiola veränderte sein Team im Vergleich zum Spiel gegen Schalke auf zwei Positionen: Für den gesperrten Jérôme Boateng durfte Dante wieder von Beginn an ran. Offensiv rotierte Robert Lewandowski zurück in die Mannschaft, Thomas Müller bekam eine Verschnaufpause. Meist bildeten Medhi Benatia und Dante in der Defensive eine Zweierkette, in die sich Xabi Alonso beim Spielaufbau zurückfallen ließ. Die beiden Außenverteidiger Juan Bernat und Mitchell Weiser interpretierten ihre Rollen extrem offensiv.

Spielverlauf

Die Bayern kontrollierten die Partie in den ersten 45 Minuten mit rund 80 Prozent Ballbesitz klar. Aber: Gegen die dicht gestaffelten Stuttgarter erspielte sich der deutsche Rekordmeister zunächst keine klare Torchance. Die beste Möglichkeit hatte der Stuttgarter Gotoku Sakai (28.), der nach einem Konter aus 20 Metern den Außenpfosten traf.

Dann aber schlug mal wieder die Stunde von Arjen Robben. Bayerns Auffälligster wurde von Weiser rechts im Strafraum mustergültig frei gespielt und donnerte den Ball mit seinem starken linken Fuß halbhoch über VfB-Keeper Sven Ulreich hinweg in die Maschen. Die Bayern jubelten - und verabschiedeten sich in die Halbzeitpause.

Guardiola brachte Müller zum zweiten Durchgang. Und das Spiel des FCB wurde besser. Der Ball lief nun flüssiger durch die Reihen der Münchner, Stuttgart lief noch häufiger hinterher. Ein sehenswerter Freistoßtreffer von Alaba (51.) beruhigte dann früh die Nerven sämtlicher Bayern-Fans. Der Rekordmeister hatte in der Folge alles im Griff. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.

Höhepunkte

28. Minute: Puh! Konter des VfB. Sakai schlenzt den Ball aus 20 Metern an den rechten Außenpfosten.
41. Minute: Toooor! Weiser steckt durch zu Robben, der volley aus halbrechter Position mit links ins lange Eck einschießt. Ein klasse Tor!

51. Minute: Was für ein Auftakt! Nach einem Foul an Robben gibt es 25 Meter vor dem Tor Freistoß. Alaba tritt an - und hämmert den Ball mit links unwiderstehlich ins Netz - 2:0!
74. Minute: Nach einer Alonso-Ecke kommt Lewandowski aus 12 Metern frei zum Schuss - weit drüber.
81. Minute: Lewandowski kommt frei vor Ulreich zum Schuss, scheitert aber am VfB-Keeper.

Für fcbayern.de in Stuttgart: Nikolai Kube

Weitere Inhalte