präsentiert von
Menü
4:0 in Bremen

FCB siegt bei Lahm-Comeback

Die Bayern sind derzeit nicht zu stoppen. Am Samstagnachmittag, drei Tage nach dem 7:0 gegen Donezk im Champions-League-Achtelfinale, feierte der Rekordmeister durch ein 4:0 (2:0) beim SV Werder Bremen den sechsten Bundesliga-Sieg in Serie. Die Münchner bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze neun Spieltage vor Saisonende auf 14 Punkte aus, Verfolger VfL Wolfsburg kann am Sonntag gegen Freiburg aber noch nachziehen.

In einer ersten Halbzeit mit wenigen Torraumszenen nutzte der dominante FCB seine Chancen eiskalt. Dem perfekten Schlenzer von Thomas Müller (24. Minute) ließ David Alaba (45.) einen traumhaften Freistoßtreffer folgen. Nach dem Wechsel wurde es hitziger, die Bayern aber behielten kühlen Kopf und entschieden die Partie durch Robert Lewandowski (76., 90.+1). Kapitän Philipp Lahm feierte kurz vor Schluss sein ersehntes Comeback.

Aufstellung

Die Bayern traten in Bremen ohne zahlreiche Leistungsträger an. Die zuletzt so starken Franck Ribéry und Arjen Robben fehlten wegen kleinerer Blessuren aus dem Donezk-Spiel. Manuel Neuer wurde von Guardiola geschont, Xabi Alonso saß seine Gelb-Sperre ab. Der ehemalige Bremer Claudio Pizarro musste wegen muskulärer Probleme passen. Und Thiago und Javi Martínez standen ebenfalls (noch) nicht zur Verfügung.

Doch auch ohne diese sieben konnte sich die Startelf des Rekordmeisters durchaus sehen lassen. Vor Torhüter Pepe Reina, der zu seinem Pflichtspieldebüt kam, verteidigten diesmal Rafinha, Jérôme Boateng, der wiedergenesene Medhi Benatia und David Alaba. Vor dem Sechser Bastian Schweinsteiger agierten Sebastian Rode und Mario Götze auf den Halbpositionen. Ganz vorne sollten Thomas Müller (rechts), Juan Bernat (links) und Robert Lewandowski (Zentrum) für Betrieb sorgen.

Spielverlauf

Die Bayern benötigten im ungemütlichen Bremer Schmuddelwetter einige Minuten, um ihren Rhythmus zu finden und die Müdigkeit aus den Beinen zu laufen. Das CL-Achtelfinale gegen Donezk lag schließlich erst wenige Tage zurück. Und so wagten sich die Bremer in der Anfangsphase das eine oder andere Mal in die Nähe des Tores von Reina, ohne dabei aber richtig gefährlich zu werden.

Je länger die erste Halbzeit dauerte, desto dominanter wurden die Bayern. Auch wenn sie kein Offensivfeuerwerk abbrannten, hatten sie Spiel und Gegner fest im Griff. Reina musste nicht ein einziges Mal eingreifen. Und offensiv präsentierte sich der FCB eiskalt: Erst schlenzte Müller (24.) einen Schuss von der Strafraumgrenze aus sehenswert ins lange Eck, dann stellte quasi mit dem Pausenpfiff (45.) wieder einmal David Alaba seine Freistoßkünste unter Beweis.

Bremen probierte es nochmal zu Beginn der zweiten Halbzeit. Mit mehr Tempo und mit mehr Aggressivität. Die Partie wurde hitziger, zahlreiche Spieler kassierten Gelb - unter anderem Benatia, der seine fünfte Verwarnung sah und gegen Gladbach gesperrt fehlen wird. Reina verhinderte in der 64. Minute mit einer guten Parade den Anschlusstreffer. Lewandowski (76.) war es dann, der nach einem Konter für die Entscheidung sorgte. Mit dem Schlusspfiff (90.+1) legte der Pole noch einen Treffer nach.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

1. Minute: Selke kommt im Strafraum zum Schuss, einen Meter rechts vorbei.
16. Minute: Rafinha mit einer guten Flanke von links. Im Zentrum steigt Lewandowski hoch, Wolf pariert stark.
24. Minute: Konter der Bayern. Lewandowski leitet einen Befreiungsschlag perfekt weiter in den Lauf von Müller. Der scheitert freistehend an Keeper Wolf. Doch der Abpraller landet erneut bei Müller. Diesmal macht es der Nationalspieler besser und schlenzt den Ball mit links aus 16 Metern traumhaft ins lange Eck.
45. Minute: Götze wird 19 Meter vor dem Tor gefoult. Alaba tritt an - und hebt den Ball mit links perfekt über die Mauer. 2:0!

Höhepunkte / 2. Halbzeit

64. Minute: Frecher Heber von Bartels vom Strafraumeck. Reina lenkt den Ball stark über die Latte.
65. Minute: Bartels schiebt den Ball nach einer Standardsituation in die Maschen. Schiedsrichter Kinhöfer gibt den Treffer aber nicht, da Selke den Ball vorher mit der Hand gespielt hat.
76. Minute: Konter der Bayern. Boateng hebt den Ball über die Bremer Abwehr, Müller über den Bremer Keeper. Lewandowski muss aus drei Metern nur noch einköpfen.
78. Minute: Alaba spielt Müller frei. Der verzieht aus spitzem Winkel deutlich.
88. Minute: Nächster Konter. Doch Rode schießt knapp rechts vorbei.
90. Minute: Wieder Müller auf Lewandowski, wieder Tor. 4:0!

Für fcbayern.de in Bremen: Nikolai Kube

Weitere Inhalte