präsentiert von
Menü
2:3 gegen Dortmund

Bayern scheitert im Pokal-Halbfinale

Es sollte nicht sein. Der FC Bayern ist nach einer 2:3 (2:1)-Niederlage gegen Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Halbfinale ausgeschieden. Die Münchner vergaben dabei zahlreiche gute Torchancen und müssen somit den Traum von der Titelverteidigung begraben.

Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena war der FCB über den Großteil der Spieldauer überlegen und drehte vor allem nach dem Rückstand durch Marco Reus (19.) richtig auf. Javi Martínez (19.) und Mats Hummels (41.) brachten ihr Team verdient in Führung. Am Ende gelang dem BVB der Sieg, da sie durch Pierre-Emerick Aubameyang (69.) und Ousmane Debélé (74.) zwei schnelle Gegenangriffe verwerten konnten.

Aufstellung

Carlo Ancelotti konnte bis auf Manuel Neuer auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Dies nutzte der Italiener und wechselte im Vergleich zum 2:2 gegen Mainz am vergangenen Samstag auf drei Positionen: Philipp Lahm, Martínez und Xabi Alonso spielten für Juan Bernat, Rafinha und Thomas Müller.

Auch Thomas Tuchel nahm im Vergleich zum 3:2-Sieg in Gladbach vom Sonntag einige Änderungen vor. Aubameyang, Sokratis, Lukasz Piszczek und Julian Weigl begannen anstelle von Christian Pulisic, Matthias Ginter, Erik Durm (alle Bank) sowie Nuri Sahin, der mit einer Bänderverletzung fehlte.

Spielverlauf

Beide Teams waren von Beginn an offensiv ausgerichtet und Dortmund hatte bereits früh die große Chance zur Führung. Aber Aubameyang vergab aus kurzer Distanz (5.). Im Anschluss gelang es den Bayern das Spielgeschehen immer mehr in die Hälfte der Gäste zu verlagern und sich ebenfalls aussichtsreich in Position zu bringen. Doch sowohl Franck Ribéry als auch Arturo Vidal zielten zu ungenau (beides 12.). Wenig später unterlief Martínez eine Unachtsamkeit, die Reus zum 0:1 nutzte (19.).

Davon ließ sich der FCB jedoch nicht beirren, spielte nach vorne und Martinez machte seinen Fehler prompt gut, als er zum Ausgleich einköpfte (28.). Nun schnürte der deutsche Rekordmeister den BVB an seinem Strafraum ein. Die Münchner erspielten sich zahlreiche Chancen, aber Robert Lewandowski (31.), Vidal (37.), Alonso (38.) und erneut Lewandowski scheiterten an einem Dortmunder, der sich in letzter Sekunde in den Schuss warf. Am Ende war es mit Hummels der zweite Innenverteidiger, dem nach toller Vorarbeit von Ribéry das verdiente 2:1 gelang (41.). Kurz vor der Pause hätte Lewandowski beinahe noch einmal erhöht, aber der Pole scheiterte an Roman Bürki (45.+1).

Der zweite Durchgang begann wie der Erste endete: Mit einer Großchance, die Lewandowski nicht verwerten konnte (46.). Ancelottis Elf ließ den Ball gut laufen und machte hinten dicht. Dortmund versuchte zwar, das Tor von Sven Ulreich in Bedrängnis zu bringen, kam aber nicht durch. Auf der Gegenseite blieben auch die Hausherren gefährlich und hatten Pech, als Sven Bender Arjen Robbens Direktabnahme noch klären konnte (63.).

Dies rächte sich wenig später als Aubameyang nach einem schnellen Gegenstoß der Ausgleich gelang (69.). Nun drängten die Bayern auf das nächste Tor, das aber erneut der Gegner erzielte. Dembélé vollendete einen Konter zu 2:3 (74.). Die Bayern warfen nun alles nach vorne und brachten Müller für Alonso. Es ergaben sich sogar noch gute Chancen aber wie bereits zuvor scheiterte beispielsweise Robben am gut aufgelegten Bürki (86.).

Höhepunkte / 1. Halbzeit

4. Minute: Guerreiro bringt den Ball von links ins Zentrum, aber Aubameyang legt die Kugel aus fünf Metern knapp am Tor vorbei.
6. Minute: Nach einer Ecke kommt Ribéry im Rückraum zum Schuss. Sein Versuch wird von Thiago per Kopf abgefälscht und segelt in hohem Bogen Richtung Tor, landet aber knapp neben dem Pfosten.
12. Minute: Ribéry tanzt im Strafraum drei Gegenspieler aus, schießt dann aber zu zentral auf Bürki. Der Abpraller landet vor den Füßen von Vidal, dessen Schuss hauchzart am Pfosten vorbeigeht.
19. Minute: 0:1 – Martínez will auf Ulreich zurückspielen, doch Guerreiro spritzt in den Ball und tunnelt den Keeper. Die Kugel landet am Pfosten und Reus schiebt aus zwei Metern zur Führung ein.
28. Minute: JAAAA! Martínez macht seinen Fehler gut und köpft eine Ecke von Alonso zum 1:1 ein.

31. Minute: Guerreiros Freistoß landet auf dem Tor, Ulreich wäre aber zur Stelle gewesen.
31. Minute: Lewandowski kommt im Strafraum zum Schuss, aber Bender kann mit einer Grätsche gerade noch blocken.
37. Minute: Lahm legt zurück auf Vidal, aber dessen Schuss von der Strafraumkante wird zur Ecke geblockt.
38. Minute: Alonso köpft die Ecke auf den langen Pfosten, aber Bürki taucht ihn raus.
38. Minute: Die nachfolgende Ecke köpft Martínez ans Lattenkreuz.
39. Minute: Lewandowski kommt nach einer Lahm-Flanke am Elfmeterpunkt zum Kopfball, abermals wirft sich ein Dortmunder dazwischen – dieses Mal Sokratis.
41. Minute: HUMMELS!!! Ribéry tanzt erneut zwei Gegenspieler aus und findet Hummels, der aus dem Rückraum zur Führung einschiebt – 2:1!
45.+1. Minute: Vidal schickt Lewandowski, der alleine auf Bürki zuläuft, aber am Torhüter scheitert.

Höhepunkte / 2. Halbzeit

46. Minute: Lewandowski läuft alleine auf Bürki zu, legt sich den Ball aber zu weit vor.
56. Minute: Bravo Mats! Dortmund spielt sich in den Strafraum, aber kurz bevor Dembélé zum Abschluss kommt grätscht Hummels den Ball perfekt ab.
58. Minute: Robben gewinnt das Laufduell gegen Piszczek, kommt im Strafraum zum Schuss, aber Bürki pariert.
63. Minute: Dortmund verliert den Ball im eigenen Strafraum, Lewandowski legt auf Robben quer, der aus sieben Metern direkt abzieht. Bender bekommt auf der Linie noch den Fuß dazwischen und lenkt die Kugel an den Pfosten.
69. Minute: Aubameyang drückt eine Dembélé-Flanke aus kurzer Distanz per Kopf über die Linie – 2:2.
71. Minute: Ribéry zieht ab, aber Bürki bekommt die Fäuste hoch.
74. Minute: Dembélé kommt nach einem Konter im Strafraum zum Schuss und knallt das Ding unter die Latte – 2:3.
83. Minute: Robben zieht nach innen und visiert das lange Eck an, aber etwas zu ungenau.
86. Minute: Die Bayern kombinieren sich super in den Strafraum, aber Robben scheitert aus kurzer Distanz an Bürki, der klasse reagiert.

FC Bayern - Borussia Dortmund 2:3 (2:1)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Ulreich - Lahm, Martínez, Hummels (61. Boateng), Alaba - Alonso (79. Müller), Vidal - Robben, Thiago, Ribéry (85. Costa) - Lewandowski


    Ersatz

    Starke, Rafinha, Bernat, Kimmich


  • Borussia Dortmund

    Bürki - Sokratis, Bender, Schmelzer - Piszczek (80. Pulisic), Castro (46. Durm), Weigl, Guerreiro - Dembélé, Aubameyang, Reus (90.+1 Ginter)


    Ersatz

    Weidenfeller, Isak, Kagawa, Merino, Durm


  • Schiedsrichter

    Manuel Gräfe (Berlin)


  • Zuschauer

    75.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Reus (19.); 1:1 Martínez (28.); 2:1 Hummels (41.); 2:2 Aubameyang (69.); 2:3 Dembélé (74.);


  • Gelbe Karten

    Robben, Alonso / Weigl, Dembélé

Weitere Inhalte