präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3:2-Heimerfolg

Amateure feiern Derbysieg gegen Garching

Increase font size Schriftgröße

Derbysieg für die Amateure! Die Amateure des Rekordmeisters haben das Regionalliga-Heimspiel gegen den VfR Garching im Stadion an der Grünwalder Straße mit 3:2 (2:0) gewonnen. Nach komfortabler Führung für die Bayern machten es die Gäste zwischenzeitlich noch einmal spannend. Das 1:0 (40.) erzielte ebenso wie den 2:0-Pausenstand (43.) Otschi Wriedt vor der Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Winterneuzugang Jannik Rochelt auf 3:0 (53.). Nahezu im Gegenzug traf Valentin Micheli zum 3:1 (56.) für Garching. Dennis Niebauer gelang kurz darauf der 3:2-Anschlussteffer (61.), der zugleich den Endstand darstellte.

„Bis zum 3:0 haben wir es sehr gut gemacht, dann kam leider ein Spannungsabfall. Da hat man auch einfach das Programm der letzten Tage gemerkt. Garching konnte dann seine Klasse zeigen und zwei Treffer erzielen, aber am Ende haben wir trotzdem verdient gewinnen“, sagte Seitz nach Schlusspfiff.

Die Bayern-Amateure begannen wie im Spiel gegen Leicester City im 4-2-3-1-System. Personell nahm Seitz jedoch fünf Veränderungen vor. Für Elferheld Ron-Thorben Hoffmann, kam Chrstian Früchtl zwischen die Pfosten. Mert Yilmaz und Angelo Mayer wurden von Resul Türkkalesi und Derrick Köhn ersetzt. An Stelle von Maximilian Zaiser begann Maximilian Franzke und für Alexander Nollenberger stand Wooyeong Jeong in der Startaufstellung.

Die Bayern begannen wie gewohnt druckvoll und mit viel Ballbesitz. Der erste Torschuss der Partie in der fünften Spielminute durch Jeong landete jedoch neben dem Tor. Auch der Abschluss von Bayern-Kapitän Nico Feldhahn ging knapp über die Latte. Von den Gästen war bislang wenig zu sehen. Der einzige Schuss der ersten Halbzeit von Orkun Tugbay stellte für Früchtl kein Problem dar. Nach 40 Minuten war es dann soweit, die Bayern gingen dank Wriedt, dem Topstürmer der Regionalliga, mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit machte Wriedt – nach feinem Doppelpass mit Joshua Zirkzee – mit seinem Doppelpack den 2:0-Pausenstand (43.) perfekt.

Der zweite Abschnitt begann, wie der erste endete, mit einem Tor für die Amateure des deutschen Rekordmeisters. Jannik Rochelt traf per direktem Freistoßtor zur verdienten 3:0-Führung (53.) für die Heimmannschaft. Dann kamen die Garchinger jedoch besser in die Partie und trafen nach 56 Minuten zum 3:1. Nachdem Bayern-Torwart Früchtl den Schuss von Niebauer parierte, war er beim Nachschuss von Micheli machtlos. Nur fünf Minuten später waren die Garchinger erneut erfolgreich, Niebauer erzielte den 3:2-Anschlusstreffer für die Gäste. In der Folge fanden die Bayern wieder besser ins Spiel und übernahmen die Kontrolle, es blieb aber beim 3:2.

Am kommenden Donnerstag, 21. März steht für die Amateure des Rekordmeisters ein Testspiel gegen den TSV 1865 Dachau auf dem Programm. Anstoß der Partie an der Säbener Straße ist um 19 Uhr. In der Regionalliga geht es nach der zweiwöchigen Länderspielpause, am Freitag, 29. März gegen die U23 des FC Augsburg weiter.

FC Bayern Amateure - VfR Garching 3:2 (2:0)

  • FC Bayern Amateure

    Früchtl – Türkkalesi, Senkbeil, Awoudja, Köhn – Feldhahn, Rochelt (72. Welzmüller) – Franzke (67. Nollenberger), Wriedt, Jeong (82. Yilmaz) – Zirkzee


    Ersatz

    Hoffmann, Mayer, Zaiser, Lange


  • VfR Garching

    Engl – Koch, Niebauer, Walter, Kelmendi – Tugbay, Genkinger, Tunc (86. Sulmer), Seferings – Niebauer, Micheli (83. Zettl)


    Ersatz

    Seibold, Hercog, Kollmann, Kovac, Staudigl


  • Schiedsrichter

    Angelika Söder (Ochenbruck)


  • Zuschauer

    1029


  • Tore

    1:0 Wriedt (40.), 2:0 Wriedt (43.), 3:0 Rochelt (53.), 3:1 Micheli (56.), 3:2 Niebauer (61.)


  • Gelbe Karten

    Rochelt / Koch, Tugbay

Weitere Inhalte