präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3:0 gegen Stuttgarter Kickers

U17 feiert Sieg in Stuttgart und baut Serie aus

Increase font size Schriftgröße

Auswärtssieg eingefahren und Serie ausgebaut! Das von Miroslav Klose trainierte Team hat am Samstagvormittag mit 3:0 (2:0) gegen die Stuttgarter Kickers gewonnen. Mit dem Erfolg am zehnten Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest bauten die Bayern ihre Serie auf sechs Siege in Folge aus. Nemanja Motika (31.) brachte die Münchner mit 1:0 in Führung und Jamal Musiala (38.) legte noch vor dem Halbzeitpfiff das 2:0 nach. Nach der Pause erzielte Pepe Brekner (70.) den 3:0-Endstand.

„Wir sind froh, dass wir die den Sieg einfahren konnten. Zu Beginn sind wir schwer in die Partie gekommen und hatten etwas Glück, dass wir nicht in Rückstand geraten sind“, sagte Klose nach der Partie. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann wenig zugelassen, aber hätten noch das ein oder andere Tor nachlegen müssen.“

Klose stellte sein System von einem 4-2-3-1 auf ein 3-1-4-2 um, personell nahm er gegenüber dem 3:0-Heimerfolg vor der Länderspielpause gegen den 1. FC Nürnberg hingegen keine Veränderungen vor.

Den besseren Start in die Partie erwischte die Heimmannschaft, der sich bereits nach zwei Minuten die große Gelegenheit auf die frühe Führung bot. Die Kickers scheiterten jedoch ebenso wie in der sechsten Minute im Abschluss. Im Anschluss übernahm der FCB zunehmend die Kontrolle über die Partie und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Vergaben diese jedoch zunächst wie Yusuf Kabadayi in der 15. Spielminute. Nach 31 Minuten war es dann Motika, der die Vorarbeit von Leon Fust zur verdienten 1:0-Führung vollendete. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Musiala im Anschluss eines Eckballs auf 2:0. Trotz klarer spielerischer Überlegenheit kamen die Stuttgarter nach Kontern immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen, wie direkt nach dem zweiten Tor, aber Johannes Schenk im Kasten der Bayern konnte zusammen mit seinem Defensivverbund stets klären.

Auch nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, die Gäste bestimmten das Spielgeschehen und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, wie in der 64. und 67. Spielminute, als Motika der Torschütze des Führungstreffers frei vor Nico Trabaldi, dem Torwart der Kickers, vergab. Den Stuttgartern gelang es hingegen nach der Pause nicht mehr, gefährlich vor das Tor von Schenk zu kommen. Die Bayern hatten jedoch noch nicht genug. In der 70. Minute sorgte dann Brekner nach Vorarbeit von Motika für das 3:0, das zugleich der Endstand der Partie war. Kapitän Luca Denk hatte kurz vor Schluss sogar noch die Chance auf den vierten Treffer des Tages, scheiterte jedoch im Abschluss.

Weiter geht’s in der B-Junioren Bundesliga am kommenden Samstag, 26. Oktober, mit dem Spitzenspiel (Anstoß 11 Uhr) des elften Spieltages. Die U17 des deutschen Rekordmeisters empfängt den Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05 am FC Bayern Campus.

Aufstellung FCB-U17: Schenk – Reinelt, Morrison, Denk – Brückner (73. Janitzek) – Motika, Fust (78. Krätzig), Musiala (78. Vidovic), Brekner – Kabadayi (73. Copado), Mamedova (62. Aitamer)

Tore: 0:1 Motika (31.), 0:2 Musiala (38.), 0:3 Brekner (70.)

Weitere Inhalte