präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Gegen Stuttgart am Campus

3:1 im Top-Spiel! U19 baut Tabellenführung aus

Increase font size Schriftgröße

Tabellenführung ausgebaut! Die U19 des FC Bayern hat das Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntagvormittag gegen den Tabellenzweiten VfB Stuttgart mit 3:1 (0:1) gewonnen. Durch den siebten Liga-Sieg in Folge konnte die Mannschaft des Trainerduos Danny Schwarz und Martín Demichelis den Abstand auf Platz zwei auf vier Punkte ausbauen. Torben Rhein (47.), Oliver Batista-Meier (79.) und David Halbich (83.) drehten in einer furiosen zweiten Halbzeit die Gästeführung von Benedict Hollerbach (25.).

„Wir hatten am Anfang noch etwas müde Beine und hätten den Ball besser laufen lassen müssen", sagte Demichelis. „Wir sind in dieser Woche nun zum zweiten Mal gegen eine Top-Mannschaft zurückgekommen, das haben die Jungs klasse gemacht. In der zweiten Halbzeit waren wir heute sehr dominant.“

Direkt verwandelter Freistoß: Torben Rhein (rechts) erzielte ein absolutes Traumtor zum zwischenzeitlichen 1:1.

Vier Wechsel in der Startelf

Im Gegensatz zur bitteren 7:8-Niederlage nach Elfmeterschießen in der UEFA Youth League gegen Dinamo Zagreb wechselte das Trainerteam auf vier Positionen: Jonas Kehl, Lasse Günther, Marvin Cuni und Taylor Booth rückten für Angelo Brückner, Leon Dajaku, Malik Tillman (gesperrt) und Angelo Stiller in die Anfangsformation.

Stuttgarter Halbzeitführung

Die Partie erreichte vor großer Kulisse von Beginn an ein Top-Niveau im Juniorenfußball. Lukas Schneller im FCB-Tor musste bereits nach zehn Minuten eine starke Parade zeigen. Booth (12.) wartete im Anschluss mit einem sehenswerten Weitschuss auf, den Patrick Schott im VfB-Kasten entschärfte. Im Anschluss hatten die Bayern zwar mehr Ballbesitz, die Schwaben verzeichneten jedoch durch ihr hohes Pressing mehr Ballgewinne und blieben gefährlicher. Ex-FCB-Spieler Hollerbach (25.) nutzte nach einer Einzelleistung eine der Chancen zum 0:1.

Erzielte das 2:1 per Foulelfmeter: Wirbelwind Oliver Batista-Meier.

Rhein mit Traumtor zum 1:1

Die zweite Halbzeit startete mit einem Leckerbissen. Rhein (47.) zauberte einen direkten Freistoß von der linken Seite zum 1:1 in die Maschen – was für ein Traumtor! Hollerbach hätte drei Minuten später beinahe den alten Abstand wieder hergestellt, sein Schussversuch strich jedoch links am Tor vorbei. Die Bayern blieben nun am Drücker, Günther (56.) hatte die Führung auf dem Fuß. Schneller (75.) zeigte noch eine starke Parade, ehe die Münchner die Schlussoffensive starteten. Nach einem Foulspiel von Schott an Cuni gab es Foulelfmeter für die Gastgeber. Batista-Meier (79.) verwandelte sicher zur vielumjubelten Führung.

Der eingewechselte Halbich (83.) sorgte mit seinem Treffer zum 3:1 nach Vorarbeit von Batista-Meier für die Entscheidung.

Nächsten Samstag in Fürth

Weiter geht’s für die A-Junioren in der Bundesliga Süd/Südwest am kommenden Samstag bei der SpVgg Greuther Fürth. Anpfiff im Frankenland ist um 12 Uhr.

Aufstellung FCB-U19: Schneller - Waidner, Daniliuc, Arrey-Mbi, Kehl (46. Brückner) - Rhein, Booth, Musiala (87. Lawrence) - Günther, Cuni (81. Halbich), Batista-Meier

Tore: 0:1 Hollerbach (25.), 1:1 Rhein (47.), 2:1 Batista-Meier (79.), 3:1 Halbich (83.)

Weitere Inhalte