präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
2:2 in Stuttgart

U19 mit Remis im Bundesliga-Topspiel

Increase font size Schriftgröße

Punktgewinn im Spitzenspiel! Die U19 des FC Bayern hat am Freitagabend ein 2:2 (1:0)-Remis beim VfB Stuttgart erspielt und ist damit auch im vierten Pflichtspiel der noch jungen Saison ungeschlagen geblieben. Mamin Sanyang (33.) und Grant-Leon Mamedova (49.) brachten die Münchner auf die Siegerstraße, doch Stuttgarts David Hummel (65./70.) glich für die Schwaben noch aus. Damit festigte die Mannschaft von Trainer Martín Demichelis vorerst die Tabellenführung in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest.

„Wir können mit dem Unentschieden leben. Die erste Halbzeit war super, in der zweiten haben wir dann etwas die Kontrolle verloren. Insgesamt hat mir aber insbesondere die Einstellung meiner Mannschaft gefallen“, so Demichelis.

Im 4-3-3-System machten die Münchner von Beginn an Druck. Demichelis musste auf eine ganze Reihe von Spielern verletzungsbedingt verzichten: Unter anderem fehlten Armindo Sieb, der sich im DFB-Pokal bei seinem Profidebüt verletzte, Lasse Günther, David Herold und Kapitän Torben Rhein (krank).

Traf für die Bayern zum zwischenzeitlichen 0:2: Grant-Leon Mamedova (2. v. l.).

Sanyang mit der Führung

Die Gäste hatten in Person von Spielführer Christopher Scott die erste dicke Chance (10.). Der Mittelfeldspieler verzog jedoch freistehend aus zehn Metern. Der bayerische Tabellenführer blieb dran, Gabriel Vidovic setzte den Ball nach schöner Vorarbeit von Nemanja Motika und Grant-Leon Mamedova nur knapp links am Tor vorbei (20.).

Dann der Aufreger: Nach Foul an Mohamed Sankoh entschied der Referee auf Elfmeter für die Schwaben. Doch Johannes Schenk entschärfte den Strafstoß mit einer schönen Parade (22.). Elf Minuten später zappelte der Ball dann doch im Netz – der Gastgeber! Der überzeugende Sanyang brach erneut mit seiner Dynamik über den rechten Flügel durch und spielte auf Mamedova, der nochmal prallen ließ: So konnte Sanyang zur verdienten 1:0-Pausenführung vollenden.

Drei Tore in Halbzeit zwei

Famoser Start in Durchgang zwei! Mamedova bekam im Strafraum zu viel Platz und vollstreckte per Rechtsschuss zum 0:2 – starke Chancenverwertung der Münchner A-Junioren! Im Anschluss kam der VfB jedoch besser in die Partie und zwang die Bayern in die Defensive. Nach einem Konter verkürzte der Stuttgarter Mittelstürmer Hummel auf 1:2 (65.). Fünf Minuten später hatte die Nummer neun den Ausgleich auf dem Fuß, seine Direktabnahme strich nur knapp an Schenks Kasten vorbei. In der 70. Minute kam die FCB-Deckung nicht in die Zweikämpfe, Hummel bedankte sich und schob mit rechts zum 2:2 ein. Beide Teams blieben in der Schlussphase gefährlich, ohne für den Siegtreffer zu sorgen.

Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Top-Duell

Der Demichelis-Elf steht am kommenden Wochenende gleich die nächste schwere Aufgabe bevor. Am Samstag, 24. Oktober, empfangen die Münchner den Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05 am FC Bayern Campus. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Aufstellung FCB-U19: Schenk - Salihamidžic, Denk, Marusic, Brückner (83. Reinelt) – Fust, Scott, Vidovic (71. Krätzig) - Sanyang, Mamedova, Motika

Tore: 0:1 Sanyang (33.), 0:2 Mamedova (49.), 1:2 Hummel (57.), 2:2 Hummel (70.)

Die Amateure des FC Bayern spielen am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern:

Weitere Inhalte