präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
3:3 in der Allianz Arena

Hochklassiges Topspiel – gerechtes Remis: Bayern hält Leipzig auf Distanz

Increase font size Schriftgröße
  • FCB mit Rekord-Offensive
  • Müller schnürt Doppelpack

Was für ein starkes Spiel! Das temporeiche und hochklassige Topspiel des 10. Spieltags zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig endete verdient mit 3:3 (2:2)-Unentschieden. Damit hält der Titelverteidiger (23 Punkte) seinen ärgsten Verfolger weiter mit zwei Zählern auf Distanz.

Ein wahres Topspiel mit viel Tempo

Im Vergleich zum 1:1 in Madrid stellte Hansi Flick sein Team auf sieben Positionen um. Einzig David Alaba, Niklas SüleLeroy Sané und Javi Martínez blieben in der Startelf und das Tospiel hielt durchweg, was es versprach. Beide Mannschaften spielten voll auf Sieg. Leipzig ging durch Christopher Nkunku (19. Minute) in Führung, die Bayern drehten die Partie durch Jamal Musiala (30.) und Thomas Müller (34.), doch Justin Kluivert (36.) konnte vor der Pause erneut egalisieren. Im zweiten Durchgang brachte Emil Forsberg (48.) RB erneut in Front, doch Müller mit seinem zweiten Treffer sorgte für die gerechte Punkteteilung. Mit nun 34 Toren stellte der FCB einen neuen Torrekord nach zehn Spieltagen auf.

Wir haben für Euch die wichtigsten Szenen des Spiels kurz und knapp zusammengefasst:

19. Minute: Nkunku bringt Leipzig in Führung

In der flotten Anfangsphase erspielten sich beide Teams gute Möglichkeiten. Unter anderem knallte Marcel Sabitzer (2. Minute) die Kugel aus der Distanz an die Latte und Kingsley Coman (11.) scheiterte am Außennetz. In der 19. Minute schickte Forsberg Nkunku, der den herauseilenden Neuer umspielen und dann aus rund 16 Metern ins leere Tor zum 0:1 einschieben konnte.

30. Minute: Musiala aus der Distanz zum 1:1

Kurz danach mussten die Bayern den nächsten Rückschlag hinnehmen, als Martínez angeschlagen ausgewechselt wurde. Für ihn kam Musiala, der sich sofort aktiv einband. Man merkte den Hausherren nun an, dass sie noch einen Gang höher schalteten. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite legte Coman quer auf den neuen Mann. Musiala zog aus 16 Metern ab und platzierte die Kugel unhaltbar zum Ausgleich im rechten unteren Eck und erzielt sein drittes Tor in der Bundesliga.

34. Minute: Müller vollendet starke Kombination zum 2:1

Jetzt waren die Bayern dran und drängten auf die Führung. Nach einer erneuten schönen Kombination war es wieder Coman, der den entscheidenden Pass spielte. Dieses Mal steckte er durch auf Müller, der kurz vor Gulásci sicher zum 2:1 einschob.

36. Minute: Kluivert mit dem erneuten Ausgleich

Doch auch RB zeigte sich wenig geschockt und schlug sofort zurück. Amadou Haidara fand Justin Kluivert, den Sohn des ehemaligen Oranje-Angreifers Patrick Kluivert, im Strafraum der Bayern. Der Niederländer fackelte nicht lange und knallte die Kugel nur eine Minute nach der FCB-Führung trocken zum 2:2-Halbzeitstand in die Maschen. Im ersten Durchgang hielt das Topspiel, was es versprach.

48. Minute: Forsberg mit dem 3:2 für Leipzig

Mit unverändertem Personal ging es auch im zweiten Durchgang flott hin und her – Leipzig erwischte jedoch den besseren Start. Nach einer Maßflanke von Angeliño hatte Forsberg keine Probleme mehr aus kurzer Distanz einzuköpfen.

75. Minute: Coman flankt, Müller köpft das 3:3

Die Bayern warfen sofort alles nach vorne und drängten RB an den eigenen Strafraum, die Gäste blieben aber mit schnellem Umschaltspiel gefährlich. Doch der FCB verteidigte gut und belohnte sich. In der 75. Minute köpfte Müller eine butterweiche Flanke von Coman – sein dritter Assist an diesem Abend – zum 3:3 in die Maschen. Für unsere Nummer 25 war es bereits das sechste Saisontor. Beide Teams drängten nun weiter auf die Führung, doch keinem wollte ein weiteres Tor gelingen. So blieb es beim gerechten Remis.

Alle Bilder vom Heimspiel der Bayern gegen Leipzig gibt es in der Bildergalerie:

FC Bayern - RB Leipzig 3:3 (2:2)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • FC Bayern

    Neuer – Pavard, Süle, Boateng (83. Richards), Alaba – Goretzka, Martínez (25. Musiala) – Sané (64. Gnabry), Müller, Coman (83.Costa) – Lewandowski


    Ersatz

    Nübel – Coupo-Moting, Sarr, Roca, Nianzou,


  • RB Leipzig

    Gulácsi – Mukiele (72. Olmo), Konaté, Upamecano, Angeliño – Haidara (78. Sørloth), Sabitzer (72. Kampl), Adams – Kluivert (78. Orban), Forsberg (62. Poulsen), Nkunku


    Ersatz

    Martínez – Samardžić, Halstenberg, Borkowski


  • Schiedsrichter

    Daniel Siebert (Berlin)


  • Tore

    0:1 Nkunku (19.); 1:1 Musiala (30.); 2:1 Müller (34.); 2:2 Kluivert (36.); 2:3 Forsberg (48.); 3:3 Müller (75.)


  • Gelbe Karten

    - / Mukiele

Weitere Inhalte