präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Heimniederlage im Abstiegskampf

Amateure unterliegen Unterhaching im Lokalduell mit 1:2

Increase font size Schriftgröße
  • Sechste Heimniederlage in Folge
  • Stierlin und Anspach treffen für Haching
  • Derby gegen TSV 1860 München steht an

Bittere Heimniederlage für die Amateure des FC Bayern. Die Mannschaft von Trainer Danny Schwarz und Martín Demichelis verlor das Lokalduell gegen die SpVgg Unterhaching am Sonntagnachmittag im Grünwalder Stadion mit 1:2 (0:1). Niclas Stierlin (8.) und Niclas Anspach (51.) trafen für die Münchner Vorstädter, der eingewechselte Nemanja Motika (72.) betrieb mit seinem ersten Treffer im ersten Profispiel lediglich Ergebniskosmetik. Damit rangieren die Amateure im Abstiegskampf der 3. Liga zwei Spieltage vor Schluss mit 36 Punkten zwei Zähler entfernt vom rettenden Ufer.

„Das 0:1 steht sinnbildlich für unsere Situation. Das Spielglück hat uns heute gefehlt. Danach hat man gemerkt, dass jeder drei, vier Kilo mehr mitgetragen hat. In der Halbzeit haben wir versucht die Köpfe wieder freizubekommen, aber es wurde leider nicht wirklich besser. Haching konnte ohne Druck drauf losspielen und wir mussten agieren. Heute hat sich letztendlich alles im Kopf abgespielt“, resümierte Schwarz nach Schlusspfiff.

Nicolas Kühn kam neu in die Startformation.

Kühn startete für Günther

Im Vergleich zum 2:2-Remis beim MSV Duisburg gab es nur eine Veränderung in der Startformation. Nicolas Kühn begann für den verletzten Debütanten Lasse Günther (Teilschädigung des Innenbandes). Lenn Jastremski stand nach auskuriertem Magen-Darm-Infekt wieder im Kader, Nachwuchsspieler Nemanja Motika zum ersten Mal überhaupt. Verletzungsbedingt fehlten Timo Kern, Malik Tillman, Lenny Borges, Daniels Ontužāns und Dimitri Oberlin.

Armindo Sieb hatte im ersten Durchgang die beste Chance für die Amateure.

Halbzeit 1: Stierlin bringt Haching in Front

7. Minute: Erste Möglichkeit der Partie für die Gäste. Niclas Anspach schlenzt das Leder rechts am Tor von Ron-Thorben Hoffmann vorbei.

8. Minute: Führung für die Vorstädter. Die Bayern können nach einem Eckball von der rechten Seite den Ball nicht aus dem Strafraum klären, Stierlin bedankt sich und köpft das Spielgerät nach einem ersten Versuch von Felix Göttlicher über die Linie.

32. Minute: Größte Chance der Partie für die FCB-Reserve. Angelo Stiller steckt mustergültig auf Armindo Sieb durch. Der 18-Jährige umkurvt Jo Coppens im Hachinger Kasten, schießt aus spitzem Winkel jedoch nur ans Außennetz.

Zwischenfazit: Die Amateure feuerten in Halbzeit eins nur einen Schuss aufs Tor der Spielvereinigung ab. Auf der Gegenseite zeigten sich die Gäste effizient und gingen früh in Führung.

Halbzeit 2: Motika sorgt für Hoffnung

46. Minute: Beinahe der Schock zu Beginn des zweiten Durchgangs. Hachings Markus Schwabl bringt von rechts eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten, die Dominik Stroh-Engel knapp verpasst.

51. Minute: Anspach erhöht für die Gäste. Nach einer Flanke von Schwabl verlängert der Offensivmann den Ball am kurzen Pfosten ins lange Eck.

53. Minute: Fast die Antwort der Bayern im Gegenangriff. Zuerst hält Fiete Arp drauf, doch Coppens kann parieren. Kurz darauf wird Nic Kühn auf dem linken Flügel freigespielt, doch auch der Außenstürmer findet seinen Meister in Coppens.

60. Minute: Hachings Christoph Greger bekommt freistehend elf Meter vor dem Tor von Ron-Thorben Hoffmann den Ball, trifft mit seinem Abschluss jedoch den rechten Pfosten – Glück für die Schwarz-Elf.

72. Minute: TOR FÜR DIE AMATEURE! Motika trifft in seinem ersten Pflichtspiel für die Zweitmannschaft des FC Bayern kurz nach seiner Einwechslung mit einem satten Schuss.

76. Minute: Das hätte der Ausgleich sein müssen. Motika lässt seinen Gegenspieler stehen und spielt ins Zentrum auf Nico Feldhahn, der aus fünf Metern freistehend über das Tor schießt.

84. Minute: Das darf doch nicht wahr sein! Nach einem herrlichen Flugball von Stiller aus dem Halbfeld kommt Motika frei vor Coppens an den Ball, kann das Spielgerät aber nicht kontrollieren.

90.+2 Minute: Der FCB wirft alles nach vorne. Lenn Jastremski vergibt die letzte Möglichkeit für die Amateure.

Nemanja Motika erzielte in seinem ersten Spiel für die Amateure direkt sein ersten Tor.

Das große Derby gegen 1860

Noch zweimal müssen die Amateure alles raushauen, um den Klassenverbleib in der 3. Liga zu sichern: Am Sonntag, 16. Mai, geht es um 14 Uhr im Stadtduell gegen den TSV 1860 München um drei Punkte, bevor am 22. Mai um 13:30 Uhr der Hallesche FC zum 38. und letzten Spieltag nach München reist.

Zum Amateure-Spielplan

FC Bayern Amateure - SpVgg Unterhaching 1:2 (0:1)

  • FC Bayern Amateure

    Hoffmann - Waidner (69. Motika), Feldhahn, Che, Vita (69. Rhein) - Stiller, Welzmüller (46. Stanisic), Singh - Kühn (58. Jastremski), Sieb, Scott (28. Arp)


    Ersatz

    Schneller - Arrey-Mbi


  • SpVgg Unterhaching

    Coppens - Schwabl, Göttlicher, Greger, Turtschan - Grauschopf (65. Seidel), Stierlin, Ehlich (46. Richter), Anspach (72. Fuchs) - Stroh-Engel (85. Hufnagel), Heinrich (85. Mashigo)


    Ersatz

    Kroll - Dombrowka


  • Schiedsrichter

    Patrick Alt (Illingen)


  • Tore

    0:1 Stierlin (8.), 0:2 Anspach (51.), 1:2 Motika (72.)


  • Gelbe Karten

    Hoffmann, Feldhahn, Welzmüller / Schwabl, Stierlin

Weitere Inhalte