präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
2:0 am Campus

U17 feiert gegen Fürth den ersten Saisonsieg

Increase font size Schriftgröße

Erster Saisonsieg für die U17 des FC Bayern! Die Münchner setzten sich am Samstagnachmittag in der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 2:0 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth durch. Arijon Ibrahimovic (12. Minute / 68.) brachte die Mannschaft von Trainerduo Alexander Moj und Halil Altintop im Stadion am FC Bayern Campus mit 1:0 in Führung und erhöhte nach dem Seitenwechsel per Foulelfmeter auf 2:0.

„Das war in Summe ein hochverdienter Sieg“, so Moj nach der Partie. „Mit Dauer des Spiels sind wir immer stärker geworden. Trotzdem liegt in den nächsten Wochen noch viel Arbeit vor uns.“

Ibrahimovic und Wanner in der Startelf

Die Defensive um Paul Scholl stand in der ersten Halbzeit gut.

Zwei Wechsel im Vergleich zur 2:4-Niederlage am vergangenen Wochenende beim FC Augsburg: Ibrahimovic ersetzte Mudaser Sadat in der Offensive. Außerdem begann Paul Wanner für Marc Zimmermann im zentralen Mittelfeld. Verzichten musste das Trainerduo hingegen auf Ricardo Wagner, Max Scholze, Kaan Bengi, Ben Emci, Grayson Dettoni und Liul Alemu.

Überlegener erster Durchgang

Der Bayern-Nachwuchs übernahm von Beginn an die Spielkontrolle und kam zu zahlreichen Abschlüssen. Bei Ibrahimovics (3.) und Samuel Unsölds (10.) Versuchen konnten die Kleeblätter zunächst noch durch Torwart Jan Mottl und seine Vorderleute klären. In der zwölften Spielminute zielte Ibrahimovic dann genauer und knallte den Ball aus spitzem Winkel zum vielumjubelten 1:0 in die Maschen. Auch in der Folge ließen die Münchner nichts anbrennen und hatten durch Unsöld (26.) die Chance, auf 2:0 zu erhöhen, aber der Stürmer setzte eine gute Hereingabe vom agilen Emirhan Demircan knapp neben das Tor. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Kleeblätter dann erneut Glück. Wanner setzte sich stark durch und kam im Strafraum zum Abschluss, aber Mottl konnte mit Beihilfe des Pfostens den zweiten Treffer verhindern.

Souveräner 2. Durchgang

Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang ab. In der 48. Minute kamen dann die Fürther zu ihrer ersten nennenswerten Chance. Der eingewechselte Nemanja Pejovic kam nach einem Konter zum Abschluss - keine Gefahr für Bayern-Torwart Benjamin Ballis. Auf der anderen Seite hatte Kenan Yildiz (56.) nach einer scharfen Hereingabe von Vincent Manuba die Möglichkeit auf den zweiten Treffer, aber der Fürther Schlussmann parierte. Zwölf Minuten später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel im Strafraum auf den Punkt. Ibrahimovic ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte souverän ins rechte obere Eck zum 2:0-Enstand.

Derby in Ingolstadt und englische Woche

Weiter geht es für die U17 des deutschen Rekordmeisters am kommenden Wochenende mit dem Derby beim FC Ingolstadt 04. Anstoß zum sechsten Spieltag der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest ist am Sonntag, 26. September, um 11 Uhr. Im Anschluss steht für den Bayern-Nachwuchs eine englische Woche mit dem Gastspiel beim 1. FC Nürnberg und der Heimpartie gegen den SSV Reutlingen auf dem Programm

Aufstellung FCB-U17: Ballis – Ibrahimovic (77. Qashi), Wimmer, Demircan (77. Schablas), Sen, Unsöld, Yildiz, Wanner (71. Deziel Jr), Pollak, Scholl, Manuba

Tore: 1:0 Ibrahimovic (12.), 2:0 Ibrahimovic (68.)

Die Amateure erkämpften am Freitagabend ein 2:2 beim TSV Buchbach:

Weitere Inhalte