6 Tore in einer Halbzeit: U17 marschiert zum dritten Saisonsieg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U17 des FC Bayern München hat ihren dritten Saisonsieg eingefahren. Das Team des Trainerduos Alexander Moj und Halil Altintop gewann am heimischen Campus mit 6:0 gegen den SSV Reutlingen. Dank eines starken zweiten Durchgangs mit sechs Treffern durch Kenan Yildiz (44.), Florian Pollak (52.), Ricardo Wagner (58.), Samuel Unsöld (68., 74.) und Vincent Manuba (78.) fuhren die Münchner einen hochverdienten Heimsieg ein.

„Wir haben das Spiel in dieser Höhe verdient gewonnen. Wir nehmen jetzt ein gutes Gefühl mit nach Freiburg, wollen am kommenden Samstag an unsere heutige Leistung anknüpfen und erneut drei Punkte einfahren", so Moj nach dem Spiel über die Wirkung des Siegs.

Mehr Ballbesitz, aber keine Treffer

Die Hausherren wollten von Anfang an ihrer Favoritenrolle gegen den Tabellenletzten gerecht werden und kombinierten sich in den ersten Minuten einige Male gefährlich vor das gegnerische Tor. Richtig brenzlig wurde es für SSV-Keeper Julian Wartig erstmals in der elften Minute, als er einen Yildiz-Kopfball mit einem Reflex zur Ecke klärte. Die Münchner blieben weiter dran und erarbeiteten sich mehr Möglichkeiten. Ein Kopfball von Unsöld verfehlt nach 25 Minuten nur knapp das Ziel. Fünf Minuten später tankte sich Matteo Schablas über die linke Seite bis zur Grundlinie durch, flankte scharf in die Mitte, fand aber keinen Abnehmer. Es war die letzte Offensiv-Aktion der FCBU17 im ersten Durchgang.

Furiose zweite Hälfte

In der zweiten Hälfte belohnte sich die Jugendauswahl des Rekordmeisters für den Aufwand der ersten 40 Minuten. Nach einem Schuss von Emirhan Demircan nutzte Yildiz den Abpraller und schoss aus 15 Metern flach ein. Nur wenige Augenblicke später erhöhte Pollak nach einer flachen Hereingabe von der linken Seite auf 2:0, ehe Wagner in der 58. Minute auf Vorlage von Yildiz zum dritten Tor des Tages einschoss. Die Bayern nahmen nun richtig Fahrt auf und blieben weiter gefährlich. Nach einer Flanke vom eingewechselten Robert Deziel Jr. traf Unsöld zum 4:0 (68.) und legte in der 74. Minute seinen zweiten Treffer nach. Auch Manuba durfte sich zwei Minuten vor Schluss ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Der Außenbahnspieler der U17 vollendete zum 6:0-Endstand.

Auswärts in Freiburg

Nach dem Kantersieg gegen Reutlingen treffen die Bayern-Youngsters am 9. Oktober im Breisgau auf den SC Freiburg. Anstoß ist um 11 Uhr. Eine Woche später wartet dann das Heimspiel gegen die U17-Auswahl der Stuttgarter Kickers.

Aufstellung FCB-U17: Ballis -- Schablas, Scholl, Wimmer (71. Dettoni), Manuba - Alemu (45. Wagner), Sen (54. Deziel Jr.), Pollak (57. Zimmermann) - Yildiz, Unsöld, Demircan (71. Klanac)

Tore:1:0 Yildiz (44.), 2:0 Pollak (52.), 3:0 Wagner (58.), 4:0 Unsöld (68.), 5:0 Unsöld (74.), 6:0 Manuba (78.)

Die U19 des FC Bayern musste sich in ihrem vierten Spiel der A-Junioren-Bundesliga geschlagen geben: