Nach sechs ungeschlagenen Spielen: U17 verliert das Derby

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach sechs Spielen ohne Niederlage ist die Serie der U17 des FC Bayern gerissen. Im Derby gegen den TSV 1860 München mussten sich die FCB-Youngsters mit 1:2 geschlagen geben. Nach einer starken ersten Hälfe gingen die Hausherren verdient durch Benedikt Wimmer (25.) in Führung, ehe Fousseny Doumbia (53.) und Arin Garza (75.) das Spiel in der zweiten Hälfte drehten.

Moj: Den Sack früher zumachen

„Es ist natürlich sehr bitter, das Derby zu verlieren – gerade bei dem Spielverlauf. Wir hatten drei, vier, fünf gute Gelegenheiten im Laufe der Partie, um den Sack zuzumachen. Stattdessen kriegen wir durch zwei Standards und die einzigen Torabschlüsse des Gegners zwei Gegentore. Für uns ist es natürlich traurig, dass wir das Heimspieljahr so abschließen. Trotzdem glaube ich, dass die Jungs im Laufe der Hinrunde eine gute Entwicklung genommen haben. Wir wollen gegen Hoffenheim jetzt nochmal drei Punkte mitnehmen und das Jahr erfolgreich abschließen."

Bayern in Halbzeit eins überlegen

Die Hausherren erwischten den besseren Start und erzeugten gleich ein Übergewicht an Spielanteilen. Ricardo Wagner war es, der erstmals gefährlich vor dem Löwen-Kasten auftauchte. Sein Schuss wurde im letzten Moment noch geblockt (4.). Danach spielte weiter nur der FCB: Nach einer Seitenverlagerung bediente Wagner den freistehenden Emirhan Demircan, dessen Schussversuch Gäste-Keeper Erion Avdija aber vor keine Probleme stellte. In der 25. Minute münzten die Münchner dann ihre Überlegenheit in den Führungstreffer um. Nach Vorarbeit von Max Scholze behielt Innenverteidiger Wimmer im Strafraum den Überblick und schob zum 1:0 ein. Danach hatte der Assistgeber sogar noch die Chance auf das zweite Tor, aber Scholzes Abschluss segelte über das Gehäuse (40.+1).

1860 München kommt zurück

Die Sechziger erwischten in der zweiten Halbzeit den besseren Start und kamen nach einem Foul an Garza durch einen verwandelten Foulelfmeter von Doumbia zurück ins Spiel (53.). In der Folge taten sich die Roten schwer, vorne Akzente zu setzen. Mitte der zweiten Halbzeit hätte Wagner im Eins-gegen-Eins-Duell mit Keeper Avdija allerdings die erneute Führung erzielen können (63.). 1860 München blieb weiterhin dran, erkämpfte sich einen Standard am Bayern-Strafraum und erzielte durch Garza den 1:2-Endstand aus Sicht des FC Bayern (75.).

Letztes Pflichtspiel

Nach dem Derby steht für die FCB-Youngsters nur noch eine Partie im Jahr 2021 an. Am kommenden Samstag, 11.12.2021, wollen sich die Münchner mit einem Sieg in Hoffenheim in die Winterpause verabschieden.

Aufstellung FCB-U17:Ballis – Schablas, Plath, Wimmer, Manuba - Wagner, Zimmermann, Demircan (45. Sadat), Qashi, Scholze (59. Scott) - Ramsak

Tore:1:0 Wimmer (25.), 1:1 Doumbia (53.), 1:2 Garza (75.)

Die U19 konnte gestern einen fulminanten Sieg einfahren: