präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Erster gegen Zweiter

Gipfeltreffen! FCB-Frauen zu Gast in Wolfsburg

Increase font size Schriftgröße

2 Partien noch. In 7 Tagen. Die FC Bayern Frauen steuern mit Riesenschritten der Winterpause entgegen. Und mit Riesenspielen! Vor dem Jahresfinale gegen Rekordmeister 1. FFC Frankfurt im heimischen Grünwalder Stadion (17. Dezember, 14 Uhr) gastieren die Münchnerinnen am Montag (11. Dezember, 18 Uhr) bei Doublesieger VfL Wolfsburg. „Das sind solche Spiele, auf die man als Fußballer hart hinarbeitet“, fiebert Trainer Thomas Wörle den beiden Highlights vor dem Weihnachtsurlaub entgegen.

Der Endspurt beginnt mit dem Kräftemessen beim amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger in Wolfsburg. Vor dem direkten Duell führen der VfL und Bayern die Tabelle punktgleich an. Es ist das absolute Spitzenspiel der Allianz Frauen-Bundesliga. „Obwohl wir punktgleich sind, wissen wir um die Favoritenrolle unseres heutigen Gegners“, meinte Wörle. Schließlich verfüge der VfL, der zum sechsten Mal in Folge das Viertelfinale der Champions League erreicht hat, über „einige herausragende Einzelspielerinnen und den am stärksten besetzten Kader der Liga“.

Nicht in Bestbesetzung fahren die Bayern nach Wolfsburg. Die Ausfallliste ist nach wie vor lang: Anna Gerhardt (Kreuzbandriss), Lena Lotzen (Kreuzbandriss), Kristin Demann (Schulterverletzung), Viktoria Schnaderbeck (Knieverletzung), Sydney Lohmann (Muskelverletzung) und Fridolina Rolfö (Muskelfaserriss in der Wade) stehen nicht zur Verfügung.

TV-Tipp

FC Bayern.tv live überträgt die Partie ebenso wie Sport1, DFB-TV und Telekom Sport live.

Weitere Inhalte