präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
U19 in Augsburg

Ein Sieg für die Meisterschaft

Increase font size Schriftgröße

Holt euch den Titel! Für die U19 des FC Bayern steht am Samstag (13 Uhr) ein echtes Saisonfinale an. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß gastiert zum letzten Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest beim FC Augsburg. Mit einem Sieg wäre der Nachwuchs der Münchner Süddeutscher Meister und somit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Dank einer fulminanten Serie hat die U19 des FCB den Titel am Samstag in der eigenen Hand. Elfmal konnten die Bayern zuletzt in Folge gewinnen. Einen Punkt beträgt vor der letzten Partie der Vorsprung auf den Tabellenzweiten TSG 1899 Hoffenheim. Die Kraichgauer empfangen am Samstag zeitgleich den VfB Stuttgart. Sollte dem FCB der Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft gelingen, geht es im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen die U19 des FC Schalke 04 (Meister Staffel West). Das Hinspiel würde am Donnerstag, 10. Mai, um 12 Uhr am heimischen Campus stattfinden.

Der Gegner

Augsburg rangiert auf dem dritten Tabellenplatz. 37 Punkte sammelten die Fuggerstädter aus ihren 25 Spielen. Der FCA konnte allerdings lediglich eine seiner letzten vier Partien für sich entscheiden und ging dreimal als Verlierer vom Feld. Am vergangenen Sonntag unterlagen die Augsburger beim FSV Mainz 05 deutlich mit 2:6. Im Hinspiel am Campus trennten sich die Bayern und der FCA mit 2:2.

Das Personal

Neben den Langzeitverletzten Theo Rieg (Kreuzbandriss), Daniels Ontuzans (Leisten-OP), Wooyeong Jeong (Riss der Syndesmose) und Can Karatas (Fußverletzung) muss der FCB auch auf Oliver Batista Meier verzichten. Der Offensivspieler ist mit der deutschen U17-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in England. Der Einsatz von Maximilian Zaiser ist noch fraglich, inwieweit es Abstellungen gibt, ist offen.

Das sagt der Trainer

„Wir wollen unseren Plan auf den Platz bringen und uns gar nicht so sehr mit Augsburg beschäftigen. Das heißt, dass wir versuchen werden, schnell zu spielen, Umschaltphasen für uns zu nutzen und Kontrolle zu haben - das, was uns das ganze Jahr über ausgezeichnet hat. Natürlich wird solch ein Spiel aber auch durch die Mentalität entschieden, da brauchen wir 100 Prozent.“

Weitere Inhalte