FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Augsburg U19
FC Augsburg U19
Ergebnis
30
FCB U19
FC Bayern U19
(1:0)
Augsburg U19
FC Augsburg U19
Ergebnis
30
FCB U19
FC Bayern U19
(1:0)
Augsburg U19
FC Augsburg U19
Ergebnis
30
FCB U19
FC Bayern U19
(1:0)
Augsburg U19
FC Augsburg U19
Ergebnis
30
FCB U19
FC Bayern U19
(1:0)
Stadion/ZuschauerzahlRosenau-Stadion, Augsburg
icon

U19 verpasst Meisterschaft im letzten Spiel

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ist das bitter! Die U19 des FC Bayern hat die Süddeutsche Meisterschaft denkbar knapp verpasst. Im letzten Spiel der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest unterlag das Team von Trainer Sebastian Hoeneß beim FC Augsburg mit 0:3 (0:1). Gleichzeitig spielte die TSG 1899 Hoffenheim gegen den VfB Stuttgart 1:1 und zieht somit noch am FCB, der bei Punktgleichheit das schlechtere Torverhältnis hat, vorbei.

Augsburg gelang bereits in der sechsten Spielminute durch Jonas Greppmeir der Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Hrvoje Culjak (56.) und Maurice Malone (72.) auf 0:3 aus Sicht der Münchner. „Wir sind maßlos enttäuscht", sagte Hoeneß nach Schlusspfiff. „Heute waren wir nicht in der Lage, das auf den Platz zu bringen, was wir uns vorgenommen haben. Besonders in der ersten Halbzeit war es einfach zu wenig von uns. Es ist ein Lernprozess für uns."

Die Bayern mussten auf ihren Kapitän Lukas Mai verzichten, der mit den Profis zum Bundesliga-Auswärtsspiel in Köln gereist ist. Hoeneß stellte seine Mannschaft in einem 4-2-3-1-System auf. Vor Torhüter Ron Thorben Hoffmann verteidigten Alexander Nitzl, Josip Stanisic, Alexander Lungwitz und Jonathan Meier. Die Doppelsechs bildeten der wiedergenesene Maximilian Zaiser und Daniel Jelisic. Hinter Stürmer Manuel Wintzheimer spielten Maximilian Franzke, Meritan Shabani und Marcel Zylla.

Greppmeir trifft früh zum 0:1

Der FCB fand alles andere als gut in die Partie. Gerade einmal sechs Minuten waren gespielt als die Hoeneß-Elf den Rückstand hinnehmen musste. Greppmeir stellte mit einem Schuss aus knapp 15 Metern auf 0:1. Fünf Minuten später hatte Wintzheimer eine gute Gelegenheit für die Gäste, Benjamin Leneis im FCA-Tor parierte aber gut. Die Münchner hatten zwar mehr Spielanteile, die besseren Möglichkeiten hatte aber Augsburg. Hrvoje Culjak vergab die beste Chance in Minute 25 als er frei durch war, den Ball aber über das Tor lupfte.

Auch Durchgang zwei begann mit einem Rückschlag für den FCB. Nachdem in Minute 52 ein Treffer der Augsburger wegen Abseits noch zurückgepfiffen wurde, erhöhte der FCA vier Minuten später auf 0:2. Nach einem Zweikampf ging Stanisic zu Boden, die Hausherren spielten weiter. Malone bediente Culjak, der den Ball an Hoffmann vorbeischob. In Minute 63 probierte es auf der Gegenseite der eingewechselte U17-Stürmer Joshua Zirkzee mal aus der Distanz, Leneis parierte aber. Die Bayern waren nun zwar das überlegene Team, 18 Minuten vor dem Ende machte Augsburg jedoch den Sack zu. Eine Flanke von rechts verwertete Malone zum 0:3 ins lange Eck. Dabei blieb es.

Aufstellung FCB-U19:Hoffmann -- Nitzl, Stanisic, Lungwitz, Meier -- Zaiser (46. Lange), Jelisic (59. Zirkzee) -- Franzke (56. Heiland), Shabani, Zylla -- Wintzheimer

Tore:1:0 Greppmeir (6.), 2:0 Culjak (56.), 3:0 Malone (72.)