präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Heimspiel gegen Eichstätt

Amateure wollen erneut „leidenschaftlich spielen“

Increase font size Schriftgröße

Erster gegen Zweiter in der Regionalliga Bayern! Für die Amateure des FC Bayern steht am Freitagabend (19 Uhr), vier Tage nach dem hart erkämpften 2:1-Erfolg gegen Wacker Burghausen, bereits das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz empfängt den VfB Eichstätt im Stadion an der Grünwalder Straße. fcbayern.com mit den wichtigsten Infos zum Spiel.

Die Ausgangslage

Die Amateure durften nach dem Sieg gegen Burghausen am Montagabend die Hinrundenmeisterschaft in der Regionalliga Bayern bejubeln. Trotz zweier Nachholspiele, die der FCB noch zu absolvieren hat, sind die Bayern (36 Punkte aus 15 Spielen) nach der Hälfte der Spielzeit nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Vier Zähler beträgt der Vorsprung auf den Zweiten aus Eichstätt, der zwei Partien mehr absolviert hat. Auf Rang drei folgt der 1. FC Schweinfurt mit 31 Punkten aus 16 Spielen. Das Hinspiel gegen den VfB Eichstätt konnten die Münchner deutlich mit 5:1 für sich entscheiden.

Der Gegner

Eichstätt ist die Überraschungsmannschaft der bisherigen Regionalliga-Saison. Nach der Auftaktniederlage gegen die Bayern Amateure und sechs Zählern aus den ersten fünf Partien, konnte sich der VfB mit dem Saisonverlauf steigern. So sammelte das von Markus Mattes trainierte Team in seinen letzten neun Partien 20 Punkte. Zuletzt gelang Eichstätt nach einem 2:2 gegen Burghausen ein 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg II.

Das Personal

Verzichten müssen die Amateure weiterhin auf die Langzeitverletzten Maxime Awoudja, Michael Strein und Theo Rieg (alle Aufbautraining) sowie Alexander Nollenberger (Knieprobleme) und Angelo Mayer (Hüftproblem). Mert Yilmaz steht nach seinen muskulären Problemen wieder zur Verfügung. Inwieweit es Profi-Abstellungen gibt, ist noch offen.

Das sagt der Trainer

„Wir wollen genauso leidenschaftlich spielen wie gegen Burghausen. Eichstätt hat eine gute Mannschaft mit starken Spielern, die eine hervorragende Saison spielt und in einer guten Verfassung ist. Wir müssen von Beginn an hochkonzentriert und aggressiv zu Werke gehen. Ich erwarte ein interessantes und intensives Spiel.“

Weitere Inhalte