präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Drittletzter Spieltag

Amateure wollen in Jena den Derbysieg veredeln

Increase font size Schriftgröße

Nach dem Derby ist vor Jena! Die Amateure des FC Bayern treten drei Tage nach dem prestigeträchtigen 2:1 im Münchner Stadtduell gegen den TSV 1860 München am Samstag um 14 Uhr beim FC Carl Zeiss Jena an. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß konnte zwölf der 15 Spiele im Jahr 2019 gewinnen und steht drei Spieltage vor Ende der Drittliga-Saison sensationell auf dem ersten Tabellenplatz. fcbayern.com über die aktuelle Situation bei der FCB-Reserve, den kommenden Gegner und die personelle Situation.

Tabellenführer! Die Drittliga-Tabelle vor dem 36. Spieltag: Noch drei Spiele sind zu absolvieren, nach Jena warten Duisburg und Kaiserslautern auf die Bayern.

Die Ausgangslage der Amateure

Münchner Stadtmeisterschaft holen? Check. Tabellenführung verteidigen? Check. Hermann Gerlands Amateure-Punkterekord in der 3. Liga knacken? Check. Die Bayern sorgten gegen den TSV 1860 am Mittwochabend für mehrere Highlights und grüßen kurz vor Saisonende weiter von der Tabellenspitze. Die gefährlichste Offensive der Liga hat das etwas bessere Torverhältnis (+4) als die punktgleiche Eintracht aus Braunschweig und steht deshalb am Platz an der Sonne. Das letzte Tor in der 3. Liga erzielte indes der 18-jährige Malik Tillman, der mit seinem Kopfballtreffer gegen die Löwen zum Matchwinner avancierte. Das Eigengewächs sicherte sich bereits in der abgebrochenen Saison der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest den Titel des besten Torschützen (13 Treffer).

Erzielte das Siegtor im Münchner Stadtderby: der in Nürnberg geborene Malik Tillman.

Über den FC Carl Zeiss Jena

Jena steht bereits als Absteiger in die Regionalliga fest und wird die Saison als Schlusslicht beenden. Unter der Woche verkündeten die Thüringer, dass Dirk Kunert ab Sommer Trainer beim FC wird. Bis Saisonende wird die Mannschaft noch von Teamchef René Klingbeil betreut, der Kunert assistieren wird. Carl Zeiss ist zwar seit zwölf Spielen sieglos, überzeugte aber zuletzt bei den knappen Niederlagen gegen Halle (3:5) und Viktoria Köln (2:3). Die Münchner sollte auch wegen des Hinspiels gewarnt sein, welches Jena Ende November 2019 3:2 im Grünwalder Stadion gewann.

Hier findet Ihr die Video-Highlights vom Hinspiel:

Das Personal

Hoeneß kann im Auswärtsspiel fast aus dem Vollen schöpfen. Lukas Mai (im Aufbautraining), Fiete Arp, Alexander Nollenberger und Michael Netolitzky fallen aus. Inwieweit es Abstellungen geben wird, ist offen.

Das sagen Sebastian Hoeneß & Maxi Welzmüller

Hoeneß: „Wir wollen den Sieg gegen 1860 veredeln. Das wird wieder eine ganz neue Herausforderung für uns, die Spieler sind jedoch sehr fokussiert. Jena ist eine unangenehme Mannschaft, die trotz des Abstieges gefährlich ist.“

Kommt in dieser Drittliga-Saison in 29 Spielen auf sechs Vorlagen: Routinier Maxi Welzmüller.

Welzmüller: „Wir fahren mit Selbstvertrauen und dennoch hochkonzentriert nach Jena, weil wir wissen, wie schwer die Aufgabe dort sein wird. Direkt nach dem Derbysieg, über den wir uns natürlich sehr gefreut haben, hat die Mannschaft geschlossen signalisiert, dass das kommende Spiel extrem schwer werden wird und wir dafür hundertprozentig fokussiert sein müssen. Genau das zeichnet unseren Teamgeist aus und ich hoffe, dass wir das morgen dementsprechend auf den Platz bringen werden.“

Live-Übertragung & Liveticker

Wie alle Drittliga-Spiele überträgt MagentaSport das Auswärtsspiel der Amateure live. Außerdem könnt ihr unseren Liveticker auf Twitter oder die weiteren Social-Media-Kanäle des FC Bayern Campus verfolgen. Die Highlights der Partie gibt es, wie gewohnt, am Tag nach dem Spiel auf den Kanälen des FC Bayern zu sehen.

Diese Highlights setzten die Amateure im Derby gegen den TSV 1860 München:

Weitere Inhalte