220401_Teamfoto

Auftakt in den Saisonendspurt: U19 empfängt Stuttgart, U17 gegen Mainz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit der U19 und der U17 sind am Wochenende gleich beide Nachwuchsteams des deutschen Rekordmeisters am heimischen Campus im EInsatz. Während die U17 (02.04., 11 Uhr) den Nachwuchs des 1. FSV Mainz 05 empfängt, bekommt es die U19 einen Tag später mit den Stuttgarter Kickers (03.04., 13 Uhr) zu tun.

U19 möchte drei Punkte am Campus behalten

So lief das letzte U19-Pflichtspiel:

Der Gegner Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter Kickers befinden sich mitten im Abstiegskampf der A-Junioren Bundesliga. Gegenwärtig rangieren die Schwaben auf dem 16. Tabellenplatz.

Das Personal

Chefcoach Danny Galm muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Rares Canea und Frans Krätzig verzichten. Letzterer trainierte in der Länderspielpause aber schon wieder mit den Kollegen.

Das sagt Cheftrainer Danny Galm

„Die Pause hat dem ein oder anderen gutgetan. Mehrere unserer Jungs waren auch auf Reisen mit ihren U-Nationalmannschaften. Jetzt wollen wir gegen die Stuttgarter Kickers wieder in den Rhythmus kommen."

Hier geht's zum Interview mit U19-Cheftrainer Danny Galm:

U17 gegen Mainz gefordert

So lief das letzte U17-Pflichtspiel:

Der Gegner 1. FSV Mainz 05

Die Mainzer gehören zu den Spitzenteams der B-Junioren Bundesliga. Nach 17 Spieltagen findet sich das Team von Cheftrainer Sören Hartung mit 35 Zählern auf dem dritten Tabellenplatz wieder.

Das Personal

Das Trainergespann Alexander Moj und Halil Altintop muss auf Liul Bruke Alemu verzichten, der sich im Training eine Verletzung zugezogen hat.

Das sagt Trainer Alexander Moj

„Mainz ist ein guter Gegner mit vielen interessanten Spielern. Sie stehen in der Tabelle vor uns. Wir erwarten ein umkämpftes Spiel, wollen aber unbedingt gewinnen und mit einem Sieg an ihnen vorbeiziehen. Daran werden wir alles setzen."

Die Nachwuchsspieler Mosandl und Canea haben zuletzt ihre Verträge verlängert:


Diesen Artikel teilen