präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Bundesliga 15. Spieltag
HDI-Arena, Hannover
Hannover 96
0 : 4
(0:2)
FC Bayern München
  • 2' Joshua Kimmich
  • 29' David Alaba
  • 53' Serge Gnabry
  • 62' Robert Lewandowski
  • 2' Joshua Kimmich
  • 29' David Alaba
  • 53' Serge Gnabry
  • 62' Robert Lewandowski
4:0-Auswärtssieg

Bayern setzen Zeichen in Hannover

Increase font size Schriftgröße
  • Vier verschiedene Torschützen
  • 3. Sieg in Folge in der Liga
  • Höchster Saisonsieg in der Liga

Das war stark! Die Bayern dominieren Hannover 96 über die gesamte Spielzeit und gewinnen am 15. Spieltag hochverdient mit 4:0 (2:0). Joshua Kimmich (2. Minute) brachte die Münchner quasi mit dem Anpfiff in Führung, David Alaba (28.) Serge Gnabry (53.) und Robert Lewandowski (62.) schraubten das Ergebnis standesgemäß nach oben. Es war der höchste Saisonsieg des FCB in der Liga.

Die Mannschaft von Niko Kovac hatte in der mit 49.000 Zuschauern ausverkauften HDI Arena über 74 Prozent Ballbesitz und drängte Hannover nahezu durchgehend an den eigenen Strafraum. Der Ball lief bestens in den eigenen Reihen und das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Durch das torlose Remis von Borussia Mönchengladbach in Hoffenheim sind die Bayern nun Punktgleich (je 30) mit den zweitplatzierten Borussen.

Nach drei Spielen mit der identischen Startaufstellung nahm Kovac gegen Hannover drei Änderung vor. Franck Ribéry bekam nach den letzten intensiven Wochen eine Pause und ist in München geblieben, für ihn startete Kingsley Coman. Der junge Franzose kam so zu seinem 100. Pflichtspiel für den deutschen Rekordmeister. Außerdem kamen Mats Hummels und Thiago für Jérôme Boateng und Rafinha in die Mannschaft.

Kimmich rutschte für Thiago wieder auf die rechte Außenverteidiger-Position, erzielte aber sofort das 1:0. Der 23-Jährige knallte in der 2. Minute eine Kopfballabwehr von Felipe per Direktabnahme aus rund 16 Metern in die Maschen. Nicht nur das Tor belegte, dass die Bayern loslegten wie die Feuerwehr. Hannover kam kaum aus dem eigenen Strafraum. Nach zahleichen Chancen von Thomas Müller (20.) oder Serge Gnabry (28.) machte es Alaba in der 29. Minute wie Kimmich und feuerte die Kugel nach einer Kopfballabwehr der Gastgeber direkt aus 18 Metern ins Netz zum 2:0. Die Münchner hatten alles unter Kontrolle und hätten auch vor der Pause eigentlich noch höher führen müssen.

Das erledigte der deutsche Rekordmeister dann nach Wiederanpfiff. Nach mehrfachem Nachsetzen drückte Gnabry die Kugel zum 3:0 über die Linie (53.). Dabei wollten die Bayern es immer noch nicht belassen und Lewandowski erhöhte nach Kimmich-Flanke auf 4:0 (62.). Es war ein reiner Sturmlauf der Kovac-Elf, die sich weiter Chance um Chance erspielte. Die Abschlussgenauigkeit kam jedoch etwas abhanden - mit dem Abpfiff setzte Lewandowski die Kugel noch einmal ans Außennetz (90.), weswegen sich am 4:0-Endstand nichts mehr änderte.

Hannover 96 - FC Bayern 0:4 (0:2)
  • Alles im Liveticker zum Nachlesen

  • Hannover 96

    Esser - Anton, Felipe (46. Maina), Wimmer - Haraguchi, Asano (62. Muslija), Wallace, Schwegler, Ostrzolek - Füllkrug (73. Elez), Weydandt


    Ersatz

    Tschauner - Albornoz, Bakalorz, Wood


  • FC Bayern

    Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba (73. Rafinha) – Thiago, Goretzka – Gnabry, Müller (79. Wagner), Coman (73. Sanches) – Lewandowski


    Ersatz

    Ulreich – Martínez, Boateng, Jeong


  • Schiedsrichter

    Sören Storks (Velen)


  • Zuschauer

    49.000 (ausverkauft)


  • Tore

    0:1 Kimmich (2.); 0:2 Alaba (29.); 0:3 Gnabry (53.); 0:4 Lewandowski (62.)


  • Gelbe Karten

    Felipe / -