präsentiert von
Menü
Audi Football Summit 2. Spieltag
  • 15' Meritan Shabani
  • 24' Arjen Robben
FC Bayern München
2 : 3
(2:1)
Manchester City
  • 45'+1 Bernardo Silva
  • 51' Lukas Nmecha
  • 70' Bernardo Silva
  • 15' Meritan Shabani
  • 24' Arjen Robben
  • 45'+1 Bernardo Silva
  • 51' Lukas Nmecha
  • 70' Bernardo Silva
2:3 in Miami

Bayern unterliegen ManCity im Testspiel

Increase font size Schriftgröße
  • Niederlage beim Wiedersehen mit Guardiola
  • Robben und Shabani treffen
  • Martínez, Bernat und Sanches nicht dabei

Im zweiten Spiel auf der Audi Summer Tour 2018 mussten sich die Bayern ihrem Ex-Trainer Pep Guardiola geschlagen geben. Die Mannschaft von Niko Kovac unterlag Manchester City am Samstagabend im Rahmen des International Champions Cup mit 2:3 (2:1). Meritan Shabani (15. Minute) und Arjen Robben (23.) brachten die Münchner vor 29.195 Zuschauern im Hard Rock Stadium von Miami zwar in Führung, aber Bernardo Silva per Doppelpack (45.+1, 70.) und Lukas Nmecha (51.) drehten das Spiel zu Gunsten der Engländer. Am Sonntagabend machen sich die Bayern auf den Weg zurück in die Heimat.

„Im Großen und Ganzen haben die Zuschauer ein spektakuläres Spiel gesehen, mit einem Ergebnis, mit dem wir nicht zufrieden sind. Nach vorne haben wir viele gute Sachen gemacht. Wir haben aber zu viele leichte, individuelle Fehler in der Rückwärtsbewegung gemacht, die zu Chancen und Toren geführt haben. Das müssen wir besser machen“, analysierte Niko Kovac die Partie.

Der Kroate schonte die angeschlagenen Javi Martínez (Knie) und Juan Bernat (Sprunggelenk) und musste kurzfristig auf Renato Sanches (Blockade im Lendenwirbelbereich) verzichten. Für den Portugiesen rückte Shabani ins Team, dem in der 15. Minute der Führungstreffer gelang. Nach einer punktgenauen Flanke von Rafinha musste der 19-Jährige alleinstehend aus kurzer Distanz nur noch einnicken. Wenig später erhöhte Robben nach einem Traumpass von Franck Ribéry eiskalt zum 2:0 (23.). Spätestens jetzt waren die Münchner voll im Spiel und zeigten guten Angriffsfußball. Aber auch City erspielte sich weitere Chancen und verkürzte kurz vor dem Pausenpfiff durch Bernardo auf 2:1 (45.+1).

Die Guardiola-Elf hatte auch den besseren Start in den zweiten Durchgang, als Nmecha einen Abpraller zum Ausgleich einschob (51.). Die Bayern ließen sich davon nicht beirren und hatten kurz drauf die große Chance zur erneuten Führung. Nach einem traumhaften Spielzug über Ribéry und Robben wurde Sandro Wagner in letzter Sekunde doch noch abgeblockt (56.). Danach wurden die Citizens immer aktiver und Bernardo brachte sein Team mit einem strammen Flachschuss ins kurze Eck in Führung (70.). Damit wollten sich die Bayern nicht zufriedengeben und schalteten noch einmal ein Gang hoch. Doch sowohl Robben (80., 87.) als auch Shabani (82.) zielten zu ungenau. Wie gegen Juventus zeigten die Bayern kein schlechtes Spiel, ließen offensiv aber zu viel liegen.

FC Bayern - Manchester City 2:3 (2:1)

  • FC Bayern

    Ulreich - Rafinha (46. Gnabry), Alaba, Richards, Meier - Will (75. Johansson) - Robben, Shabani, Ribéry (85. Zylla), Coman - Wagner (75. Zirkzee)


    Ersatz

    Früchtl, Hoffmann - Wriedt, Bernat, Zaiser, Meier, Gnabry, Jeong, Stanisic


  • Manchester City

    Bravo - Humphreys-Grant, Garcia, Laporte (67. Ogbeta), Zinchenko - Bolton (67. Bernabe), Luiz, Foden (84. Garre) - Mahrez (27. Bernardo), Nmecha, Diaz (67. Gomes)


    Ersatz

    Hart - Sané, Mendy, Adarabioyo, Roberts, Denayer, Grimshaw, Harrison, Muric, Zoubdi-Touaizi, Pozo, Dele-Bashiru, Matondo, Wilson


  • Schiedsrichter

    Ted Unkel


  • Zuschauer

    29.195


  • Tore

    1:0 Shabani (15.); 2:0 Robben (23.); 2:1 Bernardo (45.+1); 2:2 Nmecha (51.); 2:3 Bernardo (70.)


  • Gelbe Karten

    - / Bernardo