FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
  1. Tor
    32'Andrea Favilli
  2. Tor
    40'Andrea Favilli
Juventus
Juventus Turin
Ergebnis
20
FC Bayern
FC Bayern München
(2:0)
    1. Tor
      32'Andrea Favilli
    2. Tor
      40'Andrea Favilli
    1. gelbe Karte
      16'Giorgio Chiellini
    Juventus
    Juventus Turin
    Ergebnis
    20
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (2:0)
      1. gelbe Karte
        16'Giorgio Chiellini
      1. Auswechslung
        44'Nicolo Fagioli für Emre Can
      2. Auswechslung
        45'Leandro Fernandes für Claudio Marchisio
      3. Auswechslung
        54'Stefano Beltrame für Andrea Favilli
      4. Auswechslung
        54'Mattia Caldara für Giorgio Chiellini
      5. Auswechslung
        54'Andrea Barzagli für Daniele Rugani
      6. Auswechslung
        59'Matheus Pereira für Federico Bernardeschi
      7. Auswechslung
        71'Grigoris Kastanos für Miralem Pjanic
      8. Auswechslung
        71'Roman Macek für João Cancelo
      9. Auswechslung
        71'Carlo Pinsoglio für Mattia Perin
      Juventus
      Juventus Turin
      Ergebnis
      20
      FC Bayern
      FC Bayern München
      (2:0)
      1. Auswechslung
        37'David Alaba für Javi Martínez
      2. Auswechslung
        45'Arjen Robben für Serge Gnabry
      3. Auswechslung
        45'Renato Sanches für Meritan Shabani
      4. Auswechslung
        45'Kwasi Okyere Wriedt für Sandro Wagner
      5. Auswechslung
        45'Kingsley Coman für Franck Ribéry
      6. Auswechslung
        45'Jonathan Meier für Juan Bernat
      7. Auswechslung
        45'Rafinha für Ryan Johansson
      8. Auswechslung
        45'Chris Richards für Josip Stanišić
      9. Auswechslung
        45'Maximilian Zaiser für Paul Will
      10. Auswechslung
        45'Jeong Woo-Yeong für Marcel Zylla
      11. Auswechslung
        82'Ron-Thorben Hoffmann für Sven Ulreich
      1. Auswechslung
        37'David Alaba für Javi Martínez
      2. Auswechslung
        44'Nicolo Fagioli für Emre Can
      3. Auswechslung
        45'Leandro Fernandes für Claudio Marchisio
      4. Auswechslung
        45'Arjen Robben für Serge Gnabry
      5. Auswechslung
        45'Renato Sanches für Meritan Shabani
      6. Auswechslung
        45'Kwasi Okyere Wriedt für Sandro Wagner
      7. Auswechslung
        45'Kingsley Coman für Franck Ribéry
      8. Auswechslung
        45'Jonathan Meier für Juan Bernat
      9. Auswechslung
        45'Rafinha für Ryan Johansson
      10. Auswechslung
        45'Chris Richards für Josip Stanišić
      11. Auswechslung
        45'Maximilian Zaiser für Paul Will
      12. Auswechslung
        45'Jeong Woo-Yeong für Marcel Zylla
      13. Auswechslung
        54'Stefano Beltrame für Andrea Favilli
      14. Auswechslung
        54'Mattia Caldara für Giorgio Chiellini
      15. Auswechslung
        54'Andrea Barzagli für Daniele Rugani
      16. Auswechslung
        59'Matheus Pereira für Federico Bernardeschi
      17. Auswechslung
        71'Grigoris Kastanos für Miralem Pjanic
      18. Auswechslung
        71'Roman Macek für João Cancelo
      19. Auswechslung
        71'Carlo Pinsoglio für Mattia Perin
      20. Auswechslung
        82'Ron-Thorben Hoffmann für Sven Ulreich
      Juventus
      Juventus Turin
      Ergebnis
      20
      FC Bayern
      FC Bayern München
      (2:0)
      Stadion/ZuschauerzahlLincoln Financial Field, Philadelphia32105 Zuschauer
      icon

      FCB gegen Juve im Stadion des Superbowl-Champs

      Text vorlesen
      icon
      Schrift vergrößern
      icon

      Nach vier Trainingseinheiten in Philadelphia steht am Mittwochabend (19:00 Uhr Ortszeit) endlich das nächste Testspiel für den FC Bayern an. Im International Champions Cup trifft der deutsche Rekordmeister auf Juventus Turin. „Es ist eine gute Vorbereitung, wenn wir gegen absolute Topteams spielen. Es ist ein atemberaubendes Stadion. Wir sind sehr froh, das Turnier zu spielen", freute sich Javi Martínez auf die Partie im Lincoln Financial Field, dem Stadion von Superbowl-Champion Philadelphia Eagles.

      Für Niko Kovac ist dieses Duell auf hohem Niveau eine weitere gute Standortbestimmung. „Das Ergebnis spielt keine so große Rolle. Ich will sehen, was die Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt körperlich drauf hat und was sie taktisch umsetzen kann. Je mehr ich davon sehe, desto glücklicher bin ich", erklärte der 46-Jährige.

      Besonderes Spiel für Coman

      Dementsprechend will Kovac möglichst vielen Spielern Einsatzzeit geben. „Wir werden zusehen, dass morgen der Großteil spielen kann. Wir können elf Mal wechseln, ganz geht es also leider nicht", verriet der Fußballlehrer. Kingsley Coman wird höchstwahrscheinlich seine Minuten bekommen. Für ihn wird es eine besondere Partie werden. Ein Jahr trug der Franzose das Trikot des italienischen Rekordmeisters.

      „Es ist schon immer ein spezielles Gefühl, gegen den alten Klub zu spielen. Man trifft viele, die man noch kennt", so der Flügelspieler. In der damaligen Zeit lernte er übrigens einiges, womit er aktuell wieder konfrontiert wird. „Bei Juve haben wir auch hart trainiert und unter dem neuen Trainer arbeiten wir aktuell ebenfalls sehr gut. Es wird sich zeigen, welche Früchte diese Arbeit trägt, wenn die Liga beginnt", meinte Coman.

      Für ihn soll die Partie ein weiterer Schritt zurück zu der Form sein, die er in der vergangenen Spielzeit vor seiner schweren Verletzung im Februar hatte. „Ich war super drauf, bevor ich mich verletzt habe. Ich hoffe ich erreiche diese Form wieder. Ich fühle mich sehr gut, aber ich bin noch nicht bei 100%", stellte der 22-Jährige klar. Tests gegen Topgegner helfen da natürlich weiter.