220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Sa, 09.04.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 20. Spieltag
Unterhaching U17
SpVgg Unterhaching U17
3 : 1
FCB U17
FC Bayern U17
(2:0)
Sa, 09.04.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 20. Spieltag
Unterhaching U17
SpVgg Unterhaching U17
3 : 1
FCB U17
FC Bayern U17
(2:0)
Sa, 09.04.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 20. Spieltag
Unterhaching U17
SpVgg Unterhaching U17
3 : 1
FCB U17
FC Bayern U17
(2:0)
Sa, 09.04.22, 13:00 Uhr
·
U17 Bundesliga Süd/Südwest, 20. Spieltag
Unterhaching U17
SpVgg Unterhaching U17
3 : 1
FCB U17
FC Bayern U17
(2:0)
Stadion/ZuschauerzahlAlpenbauer Sportpark, Unterhaching
icon
Wagner_Homepage_final

U17 unterliegt bei der SpVgg Unterhaching

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Es sollte nicht sein! Die U17 des FC Bayern hat das Derby gegen die Spielvereinigung Unterhaching mit 1:3 verloren. Nach einer starken Anfangsphase der Bayern kamen die Gastgeber zunehmend besser in die Partie und gingen durch die Treffer von Maurice Krattenmacher (30. Minute) und David Amegnaglo (39. Minute) mit einer 2:0-Führung in die Pause. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erzielten die Hachinger dann noch den dritten Treffer durch Philipp Zimmerer (53.) und sorgten so für die Vorentscheidung. Der Anschluss durch Emirhan Demircan in der 67. Minute kam zu spät.

Moj: „Defensiv zu viele Fehler gemacht"

„Die ersten 20 bis 30 Minuten waren wir sehr gut im Spiel. Mit dem Elfmeter hatten wir zwei bis drei hundertprozentige Torchancen, die wir jedoch nicht verwerteten. Durch zwei individuelle Fehler gehen wir dann mit einem 0:2 Rückstand in die Pause. Letztendlich haben wir zu viel liegen lassen und defensiv zu viele Fehler gemacht", so der Cheftrainer der U17.

Rückstand zur Pause

Uns%C3%B6ld
Samuel Unsöld begann in der Spitze.

Das Derby im Sportpark von Unterhaching entwickelte sich von Beginn an zu einer temporeichen Partie. Bereits in der vierten Minute sollten die Münchner die Chance zur Führung bekommen. Nach einem Foulspiel im Sechzehner an Kurt Rüger war es Salih Sen, der vom Punkt an Hachings Schlussmann Heide scheiterte. In der Folgezeit kamen die Gastgeber immer besser in die Partie und übernahmen zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Zwar hatten die Bayern noch eine Großchance durch Ricardo Wagner, der mit einem Pfostentreffer nur knapp die Führung verpasste, doch wenig später schlug der Tabellenzweite zu. Nach einem Fehler im Aufbauspiel der U17 des deutschen Rekordmeisters nutze Hachings Krattenmacher (30.) die Unaufmerksamkeit der Roten eiskalt aus. Kurz vor der Pause schlugen die Vorstädter dann erneut zu: Nach einem Konter über die rechte Seite war es Amegnaglo (39.), der zum 2:0-Halbzeitstand zugunsten der Hausherren traf.

Anschluss kommt zu spät

Die Bayern fanden in der zweiten Hälfte zunächst besser in die Partie. Doch mit dem ersten Angriff in Durchgang zwei gelang den Hausherren prompt der dritte Treffer: Nach einem Konter über die rechte Seite war es Hachings Zimmerer, der die 3-Tore-Führung für die Spielvereinigung erzielte. Im Anschluss beruhigte sich die Partie zunehmend, zogen sich die Vorstädter doch immer mehr zurück. Trotz des deutlichen Rückstands gaben sich die Bayern nicht auf und erzielten in der 67. Minute durch den eingewechselten Demircan den Treffer zum 1:3. Zu mehr sollte es jedoch nicht reichen.

Sadat
Sadat Mudasar kam in Durchgang zwei in die Partie.

Aufstellung FCB-U17: Ballis - Schablas, Emci, Dettoni, Scholze - Deziel Jr (68. Ramsak), Rüger (62. Demirkiran), Sen (46. Sadat) - Klanac (46. Demircan), Wagner (46. Scholl), Unsöld

Tore: 1:0 Krattenmacher (30.), 2:0 Amegnaglo (39.), 3:0 Zimmerer ( 53.), 3:1 Demircan (67.)

Zuletzt verpflichtete der FC Bayern den Schweizer Nachwuchsspieler Gabriel Gonzalez:


Weitere news