FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Schalke U17
FC Schalke 04 U17
(2:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Schalke U17
FC Schalke 04 U17
(2:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Schalke U17
FC Schalke 04 U17
(2:0)
FCB U17
FC Bayern U17
Ergebnis
30
Schalke U17
FC Schalke 04 U17
(2:0)
Stadion/ZuschauerzahlSportpark Heimstetten, Kirchheim-Heimstetten
icon

FCB-U17 mit großem Schritt Richtung Finale

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der erste Schritt ins Finale ist getan. Die U17 des FC Bayern München hat ihr Halbfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen Schalke 04 verdient mit 3:0 (2:0) gewonnen. Der stark aufspielende Marcel Zylla brachte sein Team früh in Führung (15.) und Oliver Batista Meier konnte noch vor dem Pausenpfiff erhöhen (40.+1). Im zweiten Durchgang sorgte Franck Evina (60.) per sicher verwandelten Foulelfmeter für den Endstand.

Im Sportpark Heimstetten waren die Bayern die klar spielbestimmende Mannschaft. „Das war eine super Teamleistung der ganzen Mannschaft", zeigte sich Tim Walter dementsprechend im Anschluss zufrieden. „Aber das war erst der erste Schritt und der zweite muss am Sonntag folgen", blickte der Trainer schon auf das Rückspiel in Gelsenkirchen in vier Tagen voraus (ab 11:00 Uhr bei FC Bayern.tv live). Dort haben die Bayern beste Chancen, den Finaleinzug perfekt zu machen.

Aufstellung

Walter musste neben einigen Langzeitverletzten auch noch auf Daniels Ontuzans (muskulärer Probleme) verzichten. So lief Falvius Daniliuc, der erst vorige Woche aus der U16 zur U17 kam, auf der Außenverteidigerposition auf. Neben ihm bildeten Thomas Rausch, Alexander Nitzl und Kapitän Lars Lukas Mai die Viererkette. Im zentralen Mittelfeld zogen Daniel Jelisic sowie Marin Pudic die Fäden und versorgten die offensiven Can Karatas, Zylla, Batista Meier sowie Evina mit Bällen. Hinten konnte sich das Team wie immer auf Michael Wagner verlassen.

Spielverlauf

Die Schalker starteten ebenfalls mit einer 4-2-3-1-Formation und versuchten den FCB im Spielaufbau zu stören. Davon ließen sich die Münchner aber nicht beirren und befreiten sich immer wieder mit spielerischen Mitteln. Nach vorne war der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters aktiver und ging verdient durch Zylla in Führung (15.). Der Zehner der Bayern ließ Torhüter Yannic Lenze aus knapp 16 Metern keine Chance.

Im Anschluss waren die Gastgeber weiter das spielbestimmende Team und verpassten es durch Karatas (25.) oder den aktiven Zylla (34.) die Führung auszubauen. Dies gelang jedoch wenig später Batista Meier nach traumhaftem Zuspiel von Zylla (40.+1). Bei allem Offensivdrang vernachlässigten die Bayern aber auch die Defensive nicht und ließen hinten keine Chance zu.

Nach dem Pausenpfiff agierten die Gäste etwas zielstrebiger und hatten Pech, als Umut Yildiz an der Latte scheiterte (50.). Die Münchner hielten den Angriffen stand und kamen selbst immer wieder gefährlich nach vorne. Immer wieder setzten sie nach Ballverlusten vorne nach und so kam auch Jelisic in den Strafraum und holte den Elfmeter heraus, den Evina sicher zum 3:0 verwandelte (60.). Damit beließ es die Walter-Elf auch und nahm bis zum Ende etwas den Fuß vom Gas.

Höhepunkte / 1. Halbzeit

  1. Minute: Karatas will im Strafraum querlegen, aber Göring kann blocken.
    15. Minute: TOOOR! Zylla zieht links in den Sechzehner und haut die Kugel am langen Pfosten ins Netz -- 1:0!
  2. Minute: Zylla taucht dieses Mal rechts im Strafraum auf und legt super zurück auf Karatas, der aus knapp zwölf Metern frei zum Schuss kommt. Aber starke Parade von Lenze.
  3. Minute: Zylla versucht es aus der Entfernung, aber Lenze ist auf der Hut.
    40.+1. Minute: Zylla steckt den Ball perfekt durch in den Strafraum auf Batista Meier und der schiebt ein zum 2:0!

Höhepunkte / 2. Halbzeit

  1. Minute: Die Schalker bringen den Ball von rechts in den Strafraum. Nachdem Yilmaz verpasst kommt Yildiz freistehend zum Schuss und knallt die Kugel an die Latte.
  2. Minute: Zylla findet Evina in der Mitte, aber der Angreifer bringt den Ball nicht mehr aufs Tor.
  3. Minute: Jelisic dringt in den Strafraum ein und wird gefoult -- Elfmeter.
    60. Minute: Eiskalt! Evina lässt sich die Chance nicht nehmen und verlädt den Keeper -- 3:0!
  4. Minute: Batista Meier kommt von der Strafraumkante zum Schuss, aber Lenze ist schnell unten und hält klasse.

FC Bayern U17 - FC Schalke 04 U17 3:0 (2:0)

FC Bayern U17

Wagner - Rausch, Nitzl, Mai, Daniliuc - Pudic, Jelisic - Karatas (73. Heiland), Zylla (80.+2 Haumer), Batista Meier (79. Hollerbach) - Evina (65. Maloku)

Ersatz

König, Brugger, Kehl

FC Schalke 04 U17

Lenze - Smolinski, Haferkorn, Göring, Riemer (41. Hempel) - Ahrend, Mercan - Neiß (58. Wellers), Kutucu (49. Gudra), Beckhoff (41. Yildiz) - Yilmaz

Ersatz

Schell, Wieschhaus, Beckenbauer

Schiedsrichter

Chris Rauschenberg (Hörselberg-Hainich)

Tore

1:0 Zylla (15.), 2:0 Batista Meier (40.+1), 3:0 Evina (60., Foulelfmeter)

Gelbe Karten

Evina, Pudic, Batista Meier / Kutucu, Riemer, Ahrend