FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
10
Augsburg U19
FC Augsburg U19
(0:0)
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
10
Augsburg U19
FC Augsburg U19
(0:0)
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
10
Augsburg U19
FC Augsburg U19
(0:0)
FCB U19
FC Bayern U19
Ergebnis
10
Augsburg U19
FC Augsburg U19
(0:0)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

U19 feiert 1:0-Heimsieg gegen FC Augsburg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die U19 feierte einen Sieg im ersten Heimspiel der Saison! Der von Martín Demichelis trainierte amtierende süddeutsche Meister hat am Samstagnachmittag in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 1:0 (0:0) am FC Bayern Campus gegen den FC Augsburg gewonnen. Nachdem die Münchner zuvor dreimal Pech mit dem Aluminium hatten, erzielte Grant-Leon Mamedova (85.) kurz vor dem Schlusspfiff den Treffer des Tages. Mit dem zweiten Erfolg im zweiten Spiel der Saison verteidigte der FCB die Tabellenführung.

„Die Jungs haben dominant und geduldig nach vorne gespielt, bis zum Ende daran geglaubt und sich dann auch dafür belohnt", so Demichelis nach der Partie. „Es war das erwartet schwere Spiel. Der Gegner ist sehr kompakt gestanden und hat es uns somit schwer gemacht."

Im Vergleich zum 8:0-Kantersieg gegen den SSV Ulm am vergangenen Wochenende nahm Demichelis lediglich eine Veränderung in der Startaufstellung vor. Für Jamie Lawrence, der mit den Amateuren nach Verl reiste, rückte Gabriel Marusic in die Anfangsformation. Verzichten musste der Trainer hingegen weiterhin auf Behar Neziri, Liam Morrison, Moritz Mosandl, Younes Aitamer, Liam Barakat und Manuel Kainz.

Ausgeglichene Anfangsphase

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm der FCB-Nachwuchs zunehmend die Kontrolle über die Partie und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Das erste Mal für Gefahr im Strafraum sorgten die Münchner dann in der 27. Spielminute, als sich Mamin Sanyang über außen stark durchsetzte und in den Rückraum passte, aber die Augsburger klärten mit vereinten Kräften vor Gabriel Vidovic.

Aluminium-Pech für die Bayern

Kurz darauf konnte Nemanja Motika von Amer Dedic nur durch ein Foul gestoppt werden -- Elfmeter für den FCB. Aber Christopher Scott (30.) scheiterte an der Querlatte. Nur vier Minuten später hatte die Heimmannschaft erneut Pech, als der Ball nach einem Freistoß von Torben Rhein wieder am Aluminium landete. Aber die Bayern drängten weiter auf die Führung. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff setzte dann Angelo Brückner Neuzugang Armindo Sieb stark in Szene, dessen Kopfball verpasste den Kasten von Patrick Sander jedoch knapp. Auch der Abschluss von Scott (45.) stellte den Augsburger Torwart vor keine größeren Probleme.

Mit fairen Mitteln war Nemanja Motika nicht zu stoppen.

FCB drängt auf Führung

Auch im zweiten Durchgang war der Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und drängte die Augsburger tief in die eigene Hälfte. Die Gäste hingegen setzten alles auf zumeist ungefährliche Konter. Wieder war es Sanyang (58.), der für die erste nennenswerte Chance sorgte, aber sein Abschluss aus spitzem Winkel verfehlte das Tor ebenso wie ein Kopfball von Motika (70.). Nur eine Minute später hatte Sieb die Führung auf dem Fuß, aber auch sein Schuss landete neben dem Tor von Sander.

Mamedova sorgt für die Führung

Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff fasste sich Sieb ein Herz und zog aus der Distanz ab, sein Abschluss landete nur am Pfosten. Besser machte es dann der eingewechselte Mamedova (85.). Nach starker Vorarbeit von Sanyang drückte er den Ball zum hochverdienten und viel umjubelten 1:0 über die Linie.

Am kommenden Wochenende empfängt die U19 des FCB in der ersten Runde des DFB-Pokals den Nachwuchs des FC St. Pauli im Stadion am FC Bayern Campus. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag um 11:30 Uhr.

Aufstellung FCB-U19: Schenk -- Denk, Sanyang, Motika (71. Krätzig), Sieb, Rhein, Fust, Marusic, Vidovic (78. Mamedova), Brückner (89. Salihamidžić), Scott

Tore: 1:0 Ranos (85.)

So lief das Auswärtsspiel der Amateure beim SC Verl: