FC Bayern Frauen absolvieren erste Trainingseinheit in Doha

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Voll motiviert und bester Laune haben die Spielerinnen des FC Bayern am Sonntag ihre erste Trainingseinheit in Doha absolviert. Bei angenehmen Temperaturen um die 20 Grad schwor Cheftrainer Thomas Wörle seine Mannschaft am Vormittag auf eine erfolgreiche Woche in der Aspire Academy ein. Nach verschiedenen Aufwärm- und Dehnübungen mit Fitnesstrainer Henrick Frach ging es gleich zur Sache: Aufgeteilt in zwei Teams wurden verschiedene Spielzüge in Sachen Angriff, Verteidigung oder Umschaltspiel in Unter- oder Überzahl einstudiert. Trotz der guten Stimmung schenkten sich die Teams jedoch nichts und kämpften mit vollem Ehrgeiz und Engagement um jeden Ball.

Torwarttrainer Peter Kargus nahm derweil abwechselnd die drei Torhüterinnen, Manuela Zinsberger, Jacintha Weimar und die kürzlich zur Mannschaft hinzugekommene Fei Wang zur Seite. Flankenbälle aus unterschiedlichsten Positionen mit anschließender Spieleröffnung standen hier auf dem Programm. Spielführerin Melanie Behringer absolvierte nach ihrer Innenmeniskus-Operation noch eine individuelle Trainingseinheit.

„Hervorragend auf die Rückrunde vorbereiten"

„Die Rahmenbedingungen sind zum Trainieren wirklich ideal: kurze Wege, tolle Anlage und gute Unterkunft. Man merkt den Mädels an, dass es ihnen hier gefällt - das freut uns und nützt sicherlich auch den Trainingsfortschritten", resümiert Karin Danner, Abteilungsleiterin der FC Bayern Frauen, nach den knapp zwei Stunden Training.

Das bestätigt auch Verena Faißt: „Die Anlage ist natürlich sehr professionell auf Fußball ausgerichtet. Wir können uns hier hervorragend auf die Rückrunde vorbereiten." Außerdem sei es angenehm, die Wintervorbereitung bei wärmeren Bedingungen machen zu können. „Das ist auch für die Muskulatur besser", so die Spielerin. Am späten Nachmittag folgte die zweite Trainingseinheit des Tages, denn das Ziel für die Rückrunde ist als Tabellenzweiter der Winterpause klar: alles auf Angriff!


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen