Däbritz: „Überragend, dass wir im Viertelfinale stehen!"

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit einem 2:0-Sieg im Hin- und einem 3:0-Erfolg im Rückspiel gegen den FC Zürich sind die FC Bayern Frauen zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte ins Viertelfinale der UEFA Women's Champions League eingezogen. Nach dem souverän bestrittenen Rückspiel am FC Bayern Campus äußerten sich Trainer und Spielerinnen.

Die Stimmen zum Spiel

Thomas Wörle, Cheftrainer: „Wir haben heute einen absolut überzeugenden Sieg errungen und von der ersten bis zur letzten Sekunde das Spiel kontrolliert. Am Anfang konnten wir einige Torchancen nicht nutzen, sind dadurch aber nicht nervös geworden und haben unheimlich souverän weitergespielt. Wir haben flüssig kombiniert, waren mit und gegen den Ball sehr stark und haben einfach eine starke Leistung abgeliefert. Ich bin sehr zufrieden."

Sara Däbritz, Torschützin: „Wir haben heute ein gutes Spiel gezeigt und die komplette Zeit über dominiert. Wir haben uns zahlreiche Torchancen sehr schön erspielt und absolut verdient mit 3:0 gewonnen. Es ist überragend, dass wir im Viertelfinale stehen - erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte. Das ist ein richtig geiles Gefühl und wir freuen uns wirklich sehr."

Jill Roord, Torschützin:„Ich freue mich sehr, dass wir im Viertelfinale der Champions League stehen, das ist genial. Wir haben gut gespielt und uns die Siege verdient. Wir hätten natürlich noch mehr Tore schießen können, aber wir haben gut kombiniert und hatten viel Spaß am Spiel."

Fridolina Rolfö: „Ich bin sehr glücklich, dass wir es in die nächste Runde der Champions League geschafft haben. Wir haben heute sehr gut gespielt, hatten extrem viel Ballbesitz und haben viele gute und zielführende Entscheidungen getroffen. Die Abwechslung zwischen ruhiger Ballkontrolle und schnellen Tempoverschärfungen ist uns auch sehr gut gelungen. Wir haben uns den Einzug ins Viertelfinale verdient und ich freue mich sehr auf die nächsten Champions-League-Spiele."