Mit fünf Siegen in die Länderspielpause

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Nach zuletzt fünf Siegen in Folge verabschieden sich 13 FC Bayern-Spielerinnen der ersten Mannschaft sowie sieben Nachwuchstalente in die Länderspielpause. Das nächste Spiel im Bayern-Trikot ist für die Münchnerinnen bereits das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den VfL Wolfsburg am Samstag, den 16. November, am FC Bayern Campus.

Laura Benkarth, Kathrin Hendrich, Melanie Leupolz, Linda Dallmann und Lina Magull reisen mit den DFB-Frauen nach London zum Freundschaftsspiel gegen England. Im ausverkauften Wembley-Stadion werden sie dabei vor einer Rekord-Kulisse von 90.000 Zuschauern auflaufen. Eurosport überträgt die Partie am Samstag, den 9. November, ab 18:30 Uhr live.

Für FCB-Co-Kapitänin Carina Wenninger stehen mit Österreich EM-Qualifikationsspiele gegen Nordmazedonien und Kasachstan an. Dominika Škorvánková spielt mit der Slowakei ein EM-Qualispiel gegen Ungarn. Emily Gielnik reiste bereits am Sonntagabend nach Australien, um bei den Freundschaftsspielen der Westfield Matildas gegen Chile (9. und 12. November), dabei zu sein. Ali Riley , Neuseelands Kapitänin, spielt mit ihrer Nationalmannschaft derweil ein Freundschaftsspiel gegen Kanada. Ob Lineth Beerensteyn nach ihrer Verletzung (Gehirnerschütterung) im Ligaspiel gegen Köln zu den EM-Qualifikationsspielen der Niederlande gegen die Türkei und Slowenien reisen kann, war am Montagnachmittag noch nicht abschließend geklärt.

Sydney Lohmann (mit Carina Schlüter für die DFB-A-Nationalmannschaft auf Abruf), Gia Corley, Laura Donhauser und Leonie Köster nehmen vom 4. bis 8. November am U20-Nationalmannschaftslehrgang des DFB teil. Emilie Bernhardt, Mala Grohs, Julia Pollak, Leonie Weber und Nicole Woldmann besuchen zeitgleich einen Lehrgang der DFB-U19 und Melissa Ugochukwu in der Folgewoche einen Lehrgang der U17.


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen