FC Bayern Frauen verpflichten Hanna Glas

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die schwedische Nationalspielerin Hanna Glas wechselt zur kommenden Saison zu den FC Bayern Frauen. Die 26-jährige Abwehrspielerin steht seit 2018 bei Paris Saint Germain unter Vertrag und hat nun in München bis 2023 unterschrieben.

„Der FC Bayern spielt immer um Titel mit"

„Ich habe mich für den FC Bayern entschieden, weil es ein großer Verein ist, der Titel gewinnen will. Das motiviert sehr. Ich mag die Spielphilosophie und denke, dass sie gut zu mir passt. Der Klub und der Trainer haben über lange Zeit sehr aufrichtiges Interesse an mir gezeigt, auch das war ausschlaggebend", sagte Glas, die bei der Weltmeisterschaft 2019 mit Schweden Dritte wurde.

Ihre Ziele formuliert Glas mit dem FC Bayern deutlich: „Ich will alle Wettbewerbe gewinnen, bei denen wir antreten. Ich will nicht zweite oder dritte werden, ich will gewinnen. Ich weiß, das ist ambitioniert, aber der Verein, meine künftigen Teamkolleginnen und auch die Fans teilen hier alle das gleiche Ziel. Persönlich will ich mich als Spielerin immer weiter verbessern und dem Team mit meinen Qualitäten und Erfahrungen zu Erfolgen verhelfen", so die 33-fache Nationalspielerin.

Bald auch auf Vereinsebene Team-Kolleginnen: Die Schwedinnen Hanna Glas und Amanda Ilestedt beim Algarve Cup 2020.

„Spielerin auf höchstem europäischen Niveau"

Jens Scheuer, Cheftrainer der FC Bayern Frauen, freut sich auf den Neuzugang: „Hanna ist eine international erfahrene Spielerin, die in den letzten Jahren gezeigt hat, dass sie auf höchstem europäischen Niveau spielt. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, sie von unserem Konzept zu überzeugen. Sie stellt mit ihrer Erfahrung im optimalen Fußballalter eine Bereicherung für uns dar und ich freue mich auf eine sehr zweikampfstarke Außenverteidigerin", so Scheuer über die Schwedin.

Glas zeigt sich vom FC Bayern insgesamt überzeugt: „Bayern ist der beste Fußballklub Deutschlands und einer der größten der Welt. Jeder Fußballfan kennt Bayern München. Die Frauenmannschaft war vergangene Saison sehr nah dran, das Champions-League-Finale zu erreichen. Egal in welchem Wettbewerb: Der FC Bayern spielt immer um Titel mit und ich sehe den Verein hier als die aufstrebende Macht im deutschen und internationalen Fußball", so Glas über den FCB.

Auch in der Offensive haben sich die FCB-Frauen für kommende Saison bereits verstärkt. Alle Infos zur Verpflichtung von DFB-Stürmerin Lea Schüller. 👇