uwcl-bikfcb_don_161019-2

Endrunde der Women's Champions League im August

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Das Exekutivkomitee der UEFA hat bekanntgegeben, wie und wann die UEFA Women's Champions League nach der Corona-Pause fortgesetzt werden soll. Alle verbleibenden UWCL-Spiele werden demnach in Bilbao (Stadion San Mamés) und in San Sebastián (Anoeta-Stadion) als K.-o.-Turnier, ohne Hin- und Rückspiel, der letzten acht Mannschaften ausgetragen.

Viertelfinale gegen Lyon in einem Spiel

Die FC Bayern Frauen werden ihr Viertelfinal-Duell mit Titelverteidiger und Seriensieger Olympique Lyon, ursprünglich angesetzt für 25. März und 1. April, nun in einem einzelnen K.-o.-Spiel am 21. oder 22. August austragen. Im Halbfinale würde das Team von Jens Scheuer am 25./26. August auf den Gewinner der Partie zwischen Paris Saint-Germain und Arsenal London treffen. Unter den letzten Acht sind außerdem der VfL Wolfsburg, der im Viertelfinale auf Glasgow City trifft sowie der FC Barcelona und Atletico Madrid.

Am 26. Juni findet am UEFA-Sitz in Nyon eine Auslosung statt, um die Reihenfolge und genaue Ansetzung der Spiele zu bestimmen. Der endgültige Spielplan wird anschließend bekanntgegeben. Die Endspiele der nächsten Jahre finden, wie ursprünglich, vorgesehen in Göteborg (2021), Turin (2022) und Eindhoven (2023) statt.

Die längste Champions-League-Reise der FCB-Frauen ligt noch nicht lange zurück. Eine Reise in Bildern! 👇