2202_Titelbild_U17

Spielerinnen und Fans der FCB-U17 freuen sich auf den Pflichtspielstart

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Endlich! Am kommenden Samstag, den 19. Februar, ertönt um 11 Uhr zum ersten Mal im Jahr 2022 am FC Bayern Campus auch die Pfeife zu einem Pflichtspiel des U17-Nachwuchses der FC Bayern Frauen. Das Team von Harald Sättler trifft in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd auf die kraichgauer Talente der TSG 1899 Hoffenheim. Ein echter Prüfstein zu Beginn des Jahres, bei dem auch endlich wieder Zuschauer zugelassen sind.

Alle Infos zur FCB-U17 und den herrschenden Regelungen für Zuschauer erfahrt Ihr hier:

Regelungen_Zutritt_Campus_1
Alle Regelungen auf einen Blick - das müsst Ihr beim Heimspiel der U17 beachten.

Anschluss an Führungs-Trio finden

Mit 20 Punkten aus zwölf absolvierten Spielen haben die Münchnerinnen derzeit den fünften Tabellenplatz der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd inne. Bei zwei Partien weniger trennt die Sättler-Elf 14 Punkte vom ersten Gegner des neuen Jahres, der TSG 1899 Hoffenheim, die mit 34 Punkten auf Rang drei steht. Mit ebenfalls 34 Punkten, aber einem besseren Torverhältnis, belegt der SC Freiburg Platz 2, Tabellenführer vor dem Restart ist die U17 von Eintracht Frankfurt (37 Punkte).

FCB-Frauen II & U17 II

Auch für die beiden anderen Nachwuchsteams der amtierenden deutschen Meisterinnen hat das Warten auf das erste Pflichtspiel im neuen Jahr bald ein Ende. Die zweite Mannschaft der Münchnerinnen startet am 27. Februar mit dem bayerisch-fränkischen Derby beim 1. FC Nürnberg in die 2. Frauen-Bundesliga. Die FCB-U17 II bestreitet ihr erstes Pflichtspiel knapp einen Monat später, am 20. März. Für die Nachwuchskickerinnen geht es zum Nachholspiel der U17-Bayernliga zum SV Frauenbiburg.

Hier geht's zum aktuellen Kader der U17: