U17 der FC Bayern Frauen

Juniorinnen: „Ein spannendes, neues Kapitel“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Am vergangenen Wochenende startete die U17 der FC Bayern Frauen mit einem 1:1-Unentschieden gegen den SC Freiburg in die neue Saison der B-Juniorinnen-Bundesliga. Am Sonntag, 18. September, bestreitet die U16 ihr erstes Punktspiel. Die Besonderheit: Das Team von Trainerin Ivon Karras startet erstmalig in der U15 Kreisklasse Nord der Junioren.

„Hatten das Momentum auf unserer Seite"

FC Bayern Frauen U17
Die U17 mit erfolgreichem Saisonstart.

Ein guter Start gegen einen sehr guten Gegner: Die U17 unter Trainer Michael Schubert trennte sich im ersten Heimspiel mit einem 1:1 vom SC Freiburg. Torschützin zum 1:0 (21. Minute) war Moria Engelberg. Noch in der ersten Halbzeit glichen die Gäste durch Maylin Broghammer aus (30. Minute), die zweite Hälfte blieb torlos. „Vor allem in der ersten Halbzeit hatten wir das Momentum voll auf unserer Seite und müssen definitiv mit einer Führung in die Pause gehen. Wir haben im ersten Drittel gute spielerische Lösungen gefunden und waren sehr präsent auf dem Platz. Die zweite Hälfte war dann ausgeglichener. Hier konnten wir uns nicht mehr so viele Chancen herausspielen, wie in Hälfte eins. Nach dem Spiel haben wir uns dennoch etwas geärgert, dass es kein Sieg war", resümiert Schubert, der mit der Leistung seiner Mannschaft dennoch zufrieden sein kann.

U16 startet in „Jungsliga"

FC Bayern Frauen U16
Die U16 freut sich auf die neue Herausforderung.

Auf die U16 (ehemals U17 II) und längjährige Trainerin Ivon Karras wartet in der kommenden Spielzeit eine ganz besondere Herausforderung: Der Nachwuchs der FC Bayern Frauen tritt in der U15 Kreisklasse Nord gegen Junioren-Teams an. In den vergangenen Jahren absolvierte das Team bereits mehrere Testspiele gegen Jungs-Mannschaften und konnte dabei positive Erfahrungen sammeln. „Umso mehr freut es mich, dass wir ein spannendes, neues Kapitel aufschlagen und erstmalig im Ligabetrieb ausschließlich gegen Jungs starten. Ich bin davon überzeugt, dass es der richtige Schritt ist, um die Mädels noch besser entwickeln zu können, gerade was die Körperlichkeit und die Durchsetzungsfähigkeit anbelangt. Insofern bin ich guter Dinge und fiebere, zusammen mit meinem Trainerteam, der neuen Herausforderung entgegen", freut sich Ivon Karras.

Die Vorbereitung der U16 lief bereits sehr vielversprechend, getestet wurde gegen Mädchen- und Jungs-Mannschaften sowie auf internationaler Ebene in Paris und St. Étienne. Am Sonntag wartet das erste Spiel im Ligabetrieb gegen die U15 des TSV Dachau. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr im Sportpark Aschheim.

Auch die erste Mannschaft startet in die Liga: Der Pressetalk vor dem Eröffnungsspiel in Frankfurt:


Weitere news