FC Bayern Frauen, Laura Gloning

Laura Gloning als Eliteschülerin des Jahres 2022 ausgezeichnet

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Große Ehre für FCB-Nachwuchsspielerin Laura Gloning! Die 17-jährige Stürmerin des FC Bayern München wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Kooperation mit dem Deutschen Sparkassen-Giroverband (DSGV) als Eliteschülerin des Jahres für den Standort München ausgezeichnet. In einer Abstimmung mit den Trainerinnen und Trainern der Schule und dem Olympiastützpunkt wurde Gloning aus zahlreichen jungen Athletinnen und Athleten gewählt.

Gloning, die im Sommer 2021 vom SC Freiburg zum FCB wechselte, absolvierte bisher 24 Partien für die zweite Mannschaft der FC Bayern Frauen, in denen sie drei Tore erzielen konnte. Zudem wurde sie mit der deutschen U17-Nationalmannschaft Europameisterin und erreichte das Halbfinale bei der U17-WM in Indien im Oktober dieses Jahres.

FC Bayern Frauen, Laura Gloning
Seit 2021 für die zweite Mannschaft der FC Bayern Frauen aktiv: Laura Gloning.

Nathalie Bischof, Koordinatorin Talentförderung bei den FCB-Frauen, zeigt sich begeistert von Glonings Entwicklung: „Laura kam zur Saison 21/22 neu zu uns. Das bedeutet für die junge Spielerin: Neuer Verein, neue Mannschaft, neue Schule und selbständiges Leben im Internat. Sie hat den Übergang von den Juniorinnen zu den Frauen sehr gut bewältigt. Während der Saison hat sie so gute Leistungen erbracht, dass sie auch regelmäßig am Training der 1. Frauenmannschaft teilnehmen durfte, zudem war sie bereits bei der 1. Mannschaft im Champions League-Kader gegen Paris Saint-Germain. Und auch in der U17-Nationalmannschaft gehört Laura zu den Stammspielerinnen und Leistungsträgerinnen", so Bischof.

Für Klaus Sarsky, stellvertretender Leiter und Laufbahnberater am betreuenden Olympiastützpunkt Bayern, steht das Zusammenspiel aus Sport und Schule im Vordergrund: „Laura ist im Sommer an unsere Eliteschule des Sports, dem Gymnasium München-Nord, und unser Sportinternat, dem Haus der Athleten, gewechselt. Sie hat sich schulisch und sportlich schnell eingelebt."

Die Konkurrenz für Gloning war durchaus groß. So waren zahlreiche Nachwuchsathleten aus diversen Sportarten nominiert, wie der stellvertretende Stützpunktleiter festhält: „Bei der Wahl der Eliteschülerin des Jahres hatten wir dieses Jahr erfreulicherweise die Qual der Wahl: Eine U18-Europameisterin im Hockey, einen U18-Vizeeuropameister im Kugelstoßen, einen Junioren-Vizeweltmeister im Freiwasserschwimmen sowie ein zweifacher Bronzemedaillengewinner bei der Judo U21-WM waren im Rennen. Mit der Auszeichnung wollen wir auch den aufstrebenden Frauenfußball würdigen", begründet Sarsky die Wahl.

Am 7. Dezember spielen die FCB-Frauen in der Allianz Arena gegen den FC Barcelona:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news