FC Bayern Frauen, Klara Bühl, Jubel

Klara Bühl: „Haben jedes einzelne Spiel genossen“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Wir sind glücklich über das Ergebnis, den zweiten Platz in der Gruppe und wie war das Jahr beendet haben“, brachte es Georgia Stanway auf den Punkt. Besser hätte es kaum laufen können für die FC Bayern Frauen zum Jahresabschluss. Dementsprechend gut gelaunt zeigten sich Trainer und Spielerinnen nach dem 2:0-Heimsieg gegen Benfica Lissabon in der UEFA Women’s Champions League. „Ich bin sehr stolz auf die Mädels und deren Entwicklung, jetzt dürfen sie Weihnachten genießen“, so Alexander Straus.

fcbayern.com hat noch weitere Stimmen für Euch gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel gegen Benfica Lissabon

Alexander Straus zum Spiel gegen Benfica Lissabon

Alexander Straus: „Die Mädels haben heute einen souveränen Job gemacht. Es war nicht einfach, weil wir wussten, dass wir bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind und Barcelona vermutlich gewinnt. Wir waren heute nicht großartig, aber wir waren gut. Es war einfach wichtig, dass wir unseren Job erledigen, und das haben wir getan. Ich bin sehr stolz auf die Mädels und deren Entwicklung, jetzt dürfen sie Weihnachten genießen.“

Klara Bühl zum Spiel gegen Benfica Lissabon

Klara Bühl: „Wir sind unfassbar froh über die drei Punkte. Natürlich waren die letzten Wochen sehr intensiv, aber wir haben jedes einzelne Spiel genossen. Besonders die Spiele in der Allianz Arena und im Camp Nou waren echt geil. Ich bin froh, dass ich der Mannschaft besonders mit dem 1:0 ein bisschen Ruhe geben konnte. Genau das haben wir gebraucht, weil es ein schwieriges Spiel war.“

Georgia Stanway zum Spiel gegen Benfica Lissabon

Georgia Stanway: „Wir sind glücklich über das Ergebnis, den zweiten Platz in der Gruppe und wie war das Jahr beendet haben. Jetzt beginnt für uns die Weihnachtszeit und wir können uns erst einmal erholen. Wenn uns jemand vor der Saison gesagt hätte, dass wir einen Spieltag vor Ende bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind, hätten wir das sofort unterschrieben. Heute hatten wir keinen Druck mehr und konnten es einfach genießen.“

Sydney Lohmann zum Spiel gegen Benfica Lissabon

Sydney Lohmann: „Wir haben den Sieg geholt und kein Gegentor kassiert - das zählt. Natürlich war es ein sehr schwieriges Spiel. Gerade die erste Halbzeit war nicht besonders gut. Wir haben zu unsauber gespielt und hatten zu viele Ballverluste. In der zweiten Halbzeit wurde es besser. Jetzt geht es in die Winterpause und die haben wir uns auch verdient. Im neuen Jahr wollen wir dann an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen.“

Im Spielbericht könnt Ihr die wichtigsten Szenen noch einmal nachlesen:


Weitere news