220613_PM_FCB
220613_PM_FCB
Mi, 26.09.18, 19:00 Uhr
·
Champions League, 16tel-Finale
Bayern
FC Bayern Frauen
4 : 0
Spartak
ŽFK Spartak
(1:0)
Mi, 26.09.18, 19:00 Uhr
·
Champions League, 16tel-Finale
Bayern
FC Bayern Frauen
4 : 0
Spartak
ŽFK Spartak
(1:0)
Mi, 26.09.18, 19:00 Uhr
·
Champions League, 16tel-Finale
Bayern
FC Bayern Frauen
4 : 0
Spartak
ŽFK Spartak
(1:0)
Mi, 26.09.18, 19:00 Uhr
·
Champions League, 16tel-Finale
Bayern
FC Bayern Frauen
4 : 0
Spartak
ŽFK Spartak
(1:0)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon
fcbfrauen-subotica_fcb_260918

4:0! FCB-Frauen ziehen souverän in CL-Achtelfinale ein

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
  • Die FCB-Frauen stehen im UWCL-Achtelfinale
  • Mit 4:0 schlugen sie Spartak Subotica im Sechzehntelfianl-Rückspiel
  • Die Tore schossen Beerensteyn (2x), Magull und Islacker

Die FC Bayern Frauen ziehen souverän in das Achtelfinale der UEFA Women's Champions League ein! Im Rückspiel besiegte das Team von Cheftrainer Thomas Wörle den ZFK Spartak Subotica klar mit 4:0 (1:0), nachdem das Hinspiel in Serbien bereits mit 7:0 gewonnen wurde. Am FC Bayern Campus sahen 662 Zuschauer die Tore von Lineth Beerensteyn (18., 53.), Lina Magull (55.) und Mandy Islacker (64.).

Doppelpack von Beerensteyn

Die von Cheftrainer Thomas Wörle komplett neuzusammengestellte Startformation brauchte nicht lange, um einen gemeinsamen Spielrhythmus zu finden. Nach bereits mehreren zwingenden Vorstößen spitzelte Mandy Islacker in der 18. Minute den Ball aufs Tor, sodass Suboticas Torhüterin ihn gerade noch abprallen lassen konnte. Doch Lineth Beerensteyn war bereits zur Stelle und schob die Kugel über die Linie: 1:0 für den FC Bayern! Dabei sollte es bis zur Halbzeit jedoch bleiben, da Subotica gut dagegenhielt und die Münchnerinnen nicht stark genug auf den nächsten Treffer drängten.

In der zweiten Halbzeit drehten die FCB-Frauen mit den eingewechselten Magull und Skorvankova ordentlich auf. Beerensteyn (53.), Lina Magull (55.) und Mandy Islacker (64.) erhöhten nach jeweils schönen Kombinationen und klasse Assists innerhalb von 10 Minuten auf 4:0. Dabei blieb es trotz etlicher weiterer Großchancen bis zum Ende der Partie.

FC Bayern Frauen - ZFK Spartak Subotica 4:0 (1:0)

FC Bayern Frauen

Zinsberger - Hendrich, Wenninger, Maier (67. Schweers), Laudehr - Demann (46. Magull), Beerensteyn, Roord (46. Skorvankova), Gerhardt - Damnjanovic, Islacker

Ersatz

Weimar, Rolser, Däbritz

ZFK Spartak Subotica

Kostic - Vajda (84. Baka), Slovic, Frajtovic, Pleuler, Ilic, Hix (57. Rosa), Okyere, Pavlovic, Tcheury, Matic

Ersatz

Mihajlovic, Golubovic, Filipovic, Abraham, Kricak

Schiedsrichter

Elvira Nurmustafina (KAZ)

Zuschauer

662

Tore

1:0 Lineth Beerensteyn (18.), 2:0 Lineth Beeresteyn (53.), 3:0 Lina Magull (55.), 4:0 Mandy Islacker (64.)

Gelbe Karten

- / Ilic

Rote Karten

- / -


Weitere news