U11 männlich

Alles Gute kommt zum Schluss in Unterhaching

Increase font size Schriftgröße

Das letzte Spiel hat gezeigt, was sie drauf haben: Mit fünf Toren Vorsprung sicherte sich die E-Jugend vergangenen Sonntag beim Spielfest in Unterhaching den Sieg gegen den TSV Trudering 1! Jubel bei den stolzen Eltern, leuchtende Augen bei Trainer Jarek Rolka und überglückliche Gesichter bei den zehn Spielern! Die Jungs spielten mit Übersicht, die Pässe kamen an und beim Tippen passierten kaum technische Fehler. Die Zuschauer sahen schnelle Ball-Stafetten, bei denen man wieder einmal die Handschrift des Trainers erkannte, gute Abwehraktionen, flinke Paraden von Nachwuchstorwart Julius und enormen Kampfgeist bei allen Spielern. Klasse gemacht! 10:5 (!) lautete das Endergebnis.

Etwas knapper ging das erste Spiel der FC Bayern E-Jugend aus: Gegen das zweite Team der Handballjugend-Spielgemeinschaft Hachinger Tal München (HT 2) spielten unsere Jungs ein 6:6-Unentschieden. Die Niederlage im Anschluss gegen die zweite Mannschaft des TSV Trudering 2 (6:12) konnte dem Kampfgeist und Engagement der Kinder nichts anhaben: Knapp mit 10:9 gewannen sie danach gegen die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft Hachinger Tal München (HT 1). Unsere Jungs hatten viele große Chancen, spielten gute Pässe, doch vorne wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Das vierte Spiel des Tages verloren die FC Bayern-Buben deutlich mit 7:12 gegen die Handballer vom MTSV Schwabing.

Umso bemerkenswerter, dass sich die Jungs im letzten Spiel des Turniers noch einmal zusammengerauft und so stark aufgespielt haben! Zudem stand die Mannschaft in dieser Aufstellung zum ersten Mal überhaupt gemeinsam auf dem Platz: Einige Spieler aus dem Lager der Mini-Handballer hatten die E-Jugend erstmalig verstärkt – schön zu sehen, wie die erfahrenen, älteren Spieler die jüngeren Nachwuchshandballer mit einbinden und sie immer wieder unterstützen! Neben den altbewährten Torjägern wie Noah, Konstantin, David, Örs, Xavier und Tristan, setzten sich auch Minis wie Ibrahim, Oskar und Nikolas gegen die mitunter einen Kopf größeren Gegenspieler durch und erzielten auch einige tolle Treffer. 39 Tore warfen unsere Jungs in den fünf Spielen – eine super Leistung!

Trainer Jarek Rolka freute sich über den Teamgeist und die Spiele seiner Jungs: „Die Kinder haben mir heute eine Unmenge Spaß gemacht!“ Den Zuschauern, Eltern und Spielern hat’s mindestens so viel Freude gemacht!