U13 männlich

D Bazis schaffen den Aufstieg in die BOL

Increase font size Schriftgröße

Unsere D-Jugend belohnt sich und die tolle Hinrunde mit dem Aufstieg in die höchste Liga dieser Altersklasse. Doch alles erstmal der Reihe nach. Am 07.12.19 stand noch ein Auswärtsspiel beim TSV Trudering an, welches man unbedingt gewinnen musste, da die Aufstiegslage alles andere als klar schien. Leider vermisste man Minuten vor dem Anpfiff noch den Unparteiischen des Spiels und als es immer noch keine Spur gab, entschied sich der Co-Trainer der Heimmannschaft das Spiel zu pfeifen. Das leiten der Partie meisterte er mit Bravour und an dieser Stelle möchten wir uns nochmals bedanken.

Die ersten Minuten starteten wir überraschenderweise mal gut, nutzen die großen Räume um zu vielen 1:1 zu gelangen und netzten konsequent ein. Noch dazu ein 7m-Tor unseres Hüters Felix Lischka (er gewann im Abschlusstraining den Shootout) brachte uns nach 10 Minuten eine komfortable 5:9 Führung. Doch leider wurden die Truderinger in dieser Phase auch immer stärker und so hielt sich der knappe Vorsprung bis in die Pause. HZ 13:19

In der Ansprache war man ganz zufrieden mit dem Angriff - 19 Tore in 20 Minuten konnte sich sehen lassen. In der Abwehr wollte man allerdings 2-3 mal energischer zu Werke gehen, um so leichte Tore zu verhindern. Anfang der 2. Halbzeit sah man davon nicht allzu viel und so ging der Schlagabtausch munter weiter. Doch zwischen der 25. und 33 Minute zeigten die Bazis was Abwehr bedeutet. Mit einigen tollen Paraden von Mohammed Belayachi konnte wir auf ein 21:31 davonziehen. Dem war auch geschuldet, dass die Rückraum-Achse Scheel/Gospodarek/Kelava einfach bis dahin zu stark waren. Das merkte auch die Heimmannschaft und so wurde das Spiel auf beiden Seiten etwas ruppiger. Durch eine unglückliche Aktion mussten Kajetan und Petar ausgewechselt werden. Dies brachte die Mannschaft ein wenig aus dem Konzept und so konnte Trudering den Rückstand etwas verkürzen.

Endstand 27:35

Nachdem es danach viele Gerüchte gegeben hat, wurde es am Montag dann vom Verband offiziell gemacht. Egal wie das Spiel von Schwabing ausgehen sollte, wir würden unter jeden Umständen in die Bezirksoberliga aufsteigen. Allen fiel ein großer Stein vom Herzen nicht noch ein weiteres Quali-Turnier noch kurz vor Weihnachten spielen zu müssen.

Es spielten

TW Felix Lischka, TW Mohammed Belayachi, Killian Hirzinger, Anton Gustemeyer, Eduard Kirik, Sinan Korkmaz, Paul Röttinger, Kajetan Gospodarek, Petar Kelava, Jonathan Scheel, Florian Godzirov, Nikola Djokic

Coach

Jarek Rolka, Leo Udovičić

 

PS: Jungs wir sind so wahnsinnig stolz auf Euch. Es macht so Spaß mit Euch zu arbeiten und zu sehen, wie ihr besser werdet!!!