U17 männlich

BBazis machen die Meisterschaft perfekt

Increase font size Schriftgröße

„Es wird Zeit, dass ihr Handball spielt – vergessen wir die ersten 9 Minuten!“, so hallte es zum ersten Teamtimeout eindringlich durch die sehr gut besuchte Halle des drittplatzierten HC Gauting.

Nach einem 4-0 Lauf der Heimmannschaft und dem mühevollen Ausgleich zum 4:4, kam die männliche U17 von Trainer Andreas Hahner besser ins Spiel. Es war den Jungs die Nervosität anzumerken, denn mit einem Sieg konnte die Meisterschaft vorzeitig eingefahren werden.

Fahriges Deckungsverhalten und unpräzise Torabschlüsse, gepaart mit technischen Fehlern im Spielaufbau führten dazu, dass die B-Jugend des HC Gauting ihre Chance witterten, den Bazis ein Bein im Titelrennen zu stellen. Die Partie war in der ersten Halbzeit bis 5 Minuten vor der Pausensirene mit 12:12 sehr ausgeglichen, ehe sich die Bayern mit guten Torwartparaden, Ballgewinnen und daraus resultierenden Tempogegenstößen auf 12:16 absetzen konnten.

Zur Pause appellierte der Coach nochmals eindringlich an jeden Spieler, dass das Spiel heute zuerst im Kopf entschieden wird und jeder eine Leistungssteigerung abrufen muss. „Glaubt an eure Stärke und zieht eure Auslösehandlungen konsequent durch.“

Hochmotiviert gingen die Jungs in die zweite Halbzeit und bauten die Führung verdient aus. Der Bann war mit dem 16:20 gebrochen und die B-Jugend der Bayern zog Tor um Tor bis auf 20:34 davon. Jeder Spieler bekam seine Einsatzzeit und konnte sich als Torschütze vor den Augen der anfeuernden Eltern eintragen. Auf der Torwartposition hatten alle drei Keeper mit tollen Paraden ihren Anteil, dass bereits 1 Minute vor Schluss auf der Auswechselbank ausgelassen, lautstark singend und hüpfend die Titelverteidigung zwei Spieltage vor Schluss bejubelt werden konnte.

„Ich bin sehr stolz auf meine Truppe und auf die Unterstützung der Eltern. Das formulierte Saisonziel wurde eindrucksvoll verwirklicht “, darauf darf mit Spezi angestoßen werden, so Andreas Hahner mit einem Augenzwinkern.