U19 - Männliche A-Jugend

A-Jugend startet mit Heimsieg in das Jahr 2019

Increase font size Schriftgröße

Im Spiel unserer männlichen U19 gegen den TuS Prien entwickelte sich von Beginn an eine etwas zerfahrene Partie. Beiden Mannschaften war insbesondere in Hälfte eins noch deutlich anzumerken, dass nach der langen Winterpause die Spielpraxis ein wenig fehlte.
Die Offensive unserer Jungs war zunächst geprägt von Einzelaktionen und einigen technischen Fehlern. Dazu kam Pech im Abschluss - über die gesamte Spieldauer mussten wir eine deutlich zweistellige Zahl an Aluminiumtreffern zählen.
Allerdings stand die Abwehr im Gegensatz dazu sehr sicher. Mit schnellen Beinen, guten Absprachen im Mittelblock und einem glänzend aufgelegten Torhüter Nikola Ostojic konnten wir die Defizite im eigenen Abschluss größtenteils gut kompensieren.
Nach torarmen ersten 30 Minuten mit mehreren Führungswechseln über das 4:2, 4:6 und 8:6 stand so zum Pausenpfiff beim Stand von 8:10 lediglich ein 2-Tore Rückstand zu Buche. Es war somit noch alles möglich.

Die Halbzeitansprache schien nun Wirkung zu zeigen. Unsere A-Jugend zeigte ab jetzt deutlich mehr Zusammenspiel und wurde im eigenen Abschluss sicherer. 3 Minuten nach der Pause war das Spiel beim Stand von 11:11 wieder ausgeglichen und in der Folge entwickelte sich ein enges Match, in welchem sich zunächst keine Seite entscheidend absetzen konnte.
Nach dem 17:17 in Minute 47 zeigte unsere U19 schließlich die notwendige Zielstrebigkeit im Abschluss und wir konnten mit einem 7:2-Lauf zum Stand von 24:19 in der 55. Spielminute die Weichen auf Sieg stellen.
Der TuS Prien stellte nun auf eine halboffensive Manndeckung um und zwang uns so zu einigen individuellen Fehlern. Trotzdem ließen wir uns die Führung nicht mehr nehmen, blieben konzentriert in der Defensive und konnten einen schlussendlich verdienten 24:21 Heimsieg feiern.

Hervorzuheben ist nochmals unser "Mann des Spiels" Nikola Ostojic, der uns mit seinen wiederholt ausgezeichneten Paraden ein ums andere Mal im Spiel hielt und so einen großen Anteil am Sieg hatte.

Beim Auswärtsspiel gegen den TV Altötting am kommenden Samstag (02.02.2019) wollen wir nun auf der gezeigten Leistung aufbauen. Mit einer konsequenteren Offensivleistung ist auch dort beim Tabellenzweiten ein Sieg möglich.

Feldspieler (Tore):
Finn Romaneessen (9)
Kevin Pausch (6)
Alexander Hupfauer (4)
Ruben Galindo Guardia (3)
Danijel Peric (1)
Jozo Bagaric (1)
Justin Pausch
Patrick Schumann
Philipp Long Nguyen
Tarik Hodzic

Torhüter:
Nikola Ostojic
Milan Stjepan Ilic