U19 männliche A-Jugend

Lehrreiches Spiel beim BOL-Meister

Increase font size Schriftgröße

Im letzten Spiel der BOL Saison 18/19 ging es für unsere A-Jugend zum Rückspiel gegen den TSV Grafing, der bereits vor dem Spiel als Meister feststand.
Da die Spielzeit unserer B-Jugend bereits beendet war, nutzten wir dieses Spiel bereits als erste Vorbereitung für die Saison 19/20, weshalb viele Spieler des Jahrgangs 2002 mit in der Aufstellung waren.

Unserem Team war jedoch deutlich anzumerken, dass wir in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hatten. Im Angriff sowie auch in der Abwehr fehlte die Abstimmung und wir konnten auf keine Automatismen zurückgreifen. Gegen den starken Gegner, der ohne Niederlage die Meisterschaft eingefahren hat, wurden die Schwachstellen besonders klar offengelegt. Am Ende mussten unsere Jungs eine deutliche 19:40 Niederlage in Kauf nehmen.

Auch wenn schnell klar war, dass wir hier nicht gewinnen würden können, war das Spiel dennoch sehr lehrreich. Die aufgezeigten Fehler werden wir in der Vorbereitung für die nächste Saison gezielt angehen und uns so noch besser für die Qualifikationsrunden vorbereiten können.

Seit Anfang April sind wir bereits hochmotiviert mit Blick auf die Landesliga Qualifikation in die Vorbereitung gestartet. Mit den aufgerückten Spielen des Jahrgangs 2002, sowie einigen Neuzugängen, gilt es jetzt eine neue Einheit zu formen, sich zusammen zu spielen, den Abwehrverbund zu finden und auch die körperlichen Voraussetzungen für die Landesliga Qualifikation zu schaffen.

Bereits am 4. Mai starten wir in die erste Quali Runde in Olching und werden uns dort mit den Mannschaften der HSG Gröbenzell-Olching, TV Bad Tölz, TSV Schwabmünchen und TSV Milbertshofen messen.

Du bist Jahrgang 2001/02 und möchtest dein handballerisches Können bei uns einbringen? Dann melde dich bei uns und komm vorbei, wir freuen uns auf dich!