Weibliche U15

Weibliche U15 klettert auf den 2. Platz

Increase font size Schriftgröße

In dem 3. Spiel unserer Mädels hieß es: alles raushauen was geht.
Nachdem das erste Spiel unentschieden ausging und das zweite Spiel mit einem Tor verloren wurde, trieb der Wille den ersten Sieg zu holen die Mädels an.

Aber die SpVgg Altenerding schien zunächst als ein schwerer Gegner, schließlich hatte die B-Jugend mit 17 Toren eine klare Niederlage einkassieren müssen, wodurch auch die C Jugend so stark vermutet wurde. Doch schnell fanden die Mädels in ihr Spiel, diesmal ohne ihre 23, die krankheitsbedingt, leider nur zuschauen konnte.

Zu Beginn zogen die Mädels Tor für Tor weg, bis dann auch die Gegner langsam ins Spiel fand. Ab da, begann die Tore Jagd in der ersten Hälfte. Mit einem Zwischenstand von 15:19, für uns, gingen die Mädels in die Halbzeit.

Nur um dann stärker wieder zurückzukommen. Zwar haperte es manchmal an technischen Feinheiten und ein paar Fehlwürfen in der ersten, als auch in der zweiten Halbzeit, aber das hielt sie nicht auf. Souverän warfen unsere Spielerinnen, ein Tor nach dem anderen und das alle von ihnen. Schließlich ist eine Mannschaft in der alle gefährlich sind besser, als eine in der nur eine trifft.

Auch die beiden Torhüterinnen machten einen hervorragenden Job, die ein paar starke Bälle perfekt parierten.

Auch das Thema Schnelle-Mitte setzten die Mädels, bei denen besonders das am Freitag im Training noch nicht ganz so gut lief, stark um.

So gewannen unsere C-Mädels, nach ein paar wunderschönen Pässen und Aktionen, mit 10 Toren und einem Endstand von 29:39 gegen die Altenerdinger Bieber.

Bericht: Lara Sorčik

Es spielten: Sarah, Magdalena - Rosa (9), Mia (9), Bijou (7), Gabi (6), Avi (6), Annika (1), Ana-Marija (1), Yona, Line