Damen I

Klassenerhalt gesichert

Increase font size Schriftgröße

Samstag, 13.04.2019 pünktlich um 17:00Uhr wurde das Entscheidungsspiel der FCB Ladies in der Riesstraße angepfiffen. Entscheidung deshalb, da es um den Klassenerhalt ging. Bis zu diesem Zeitpunkt waren der FCB und die Gäste des ESV Rosenheim in der Tabelle gleichauf. Es ging also für beide Mannschaften um alles.

Das Spiel begann auf beiden Seiten zunächst zögerlich. Vorsichtiges Rantasten, durchaus auch mit Abschlüssen auf beiden Seiten und nach zwei Minuten zeigte der Spielstand 2:2. Der Anfang war gemacht. Zeigte das letzte Spiel der Bayern Ladies doch große Unsicherheiten vor allem im Abschluss, so netzte man hier ein ums andere Mal und 14 Minuten später stand es - nicht zuletzt aufgrund starker Abschlüsse aus dem Rückraum - 7:7. Nur dass die Gegner ebenso oft trafen, das passte weder dem Trainer, noch den Spielerinnen auf dem Feld und der Bank. Doch zunächst blieb es ausgeglichen. Die Gäste trafen, die Ladies schlossen auf und bis zur Halbzeit stand es 11:13 gegen die Ladies in Rot. Doch ein sicherer Siebenmeter nach Halbzeitsignal sorgte für einen sehr knappen Vorsprung der Gäste. 

Halbzeitpause. Durchatmen. Kräfte sammeln und Willen mobilisieren. Alle, wirklich alle wollten den Sieg! Es ging um den Klassenerhalt, es ging um Handball und genau den wollte man jetzt in den nächsten 30 Minuten zeigen!

Los geht's. Und wie! Tor! Tor! Und nochmal, und nochmal. Innerhalb von nicht mal 3:30 Minuten knallte es im gegenerischen Tor des ESV Rosenheim ganze Fünfmal und der Bayernzug nahm Fahrt auf. 17:14. Und weiter so! Druch starke Anspiele an den Kreis, aber genauso aus dem Rückraum und von Außen zeigte die ganze Mannschaft wunderschönen und schnellen Handball und baute die Führung auf sechs Tore (22:16) in der 38. Minute aus. Die Gäste des ESV mussten handeln und nahmen eine Auszeit. "Super, Mädels!" "Bloß nicht spannend machen und einfach weiter!" Und das tat man. Die Bank war voll, die Spielerinnen gut durchgewechselt und die Motivation hoch. Von allen Positionen wurde genetzt, die Abwehr-Mauer stand und endlich. Endlich konnte man sich sicher sein - dieses Spiel ist durch. Auf der Seite der Bayern, das heißt Klassenerhalt, das heißt die Mühen haben sich gelohnt. In der 49. Minute konnte man den höchsten Vorsprung verbuchen - 27:20. Zwar kamen die Gegner nochmal ein bisschen ran, aber nach 60 Minuten hieß es dann: Aus! Das Spiel ist aus! Und die Bayern Ladies haben gewonnen! Mit einem 28:23 ein durchaus sehenswertes und gelungenes Spiel und Ergebnis mit dem alle zufrieden sein können!

Ein besonders großer Dank geht auch an die vielen (!) Zuschauer, die die Stimmung in der Halle hoch hielten, an die Fans beider Mannschaften und die Gegner für das faire Spiel! Denn trotz noch immer einiger technischen Schwächen, abgepfiffenen Toren und Fehlwürfen war das ein schönes Spiel und ein verdienter Sieg der FCBayern Ladies!

Jetzt kommt Ostern und dann am 28. April (Sonntag, 20:00Uhr) noch das letzte Spiel der Saison gegen den TSV Sauerlach.

Allen ein schönes Osterfest!

Für derm FC Bayern spielte: Michaela Hofmann (Tor), Lydia Chrostöphler (4/3), Kristin Bernhart (3), Magdalena Langer, Katharina Zach (3), Alisa Scheuch (1), Melissa Fae (1), Sena Durmic, Katharina Mense, Julia Hock, Verena Huhn (2), Annemarie Knatz (1), Olivia Glaw (7/3)