Damen I

Bayernschnitten gehen ungeschlagen in die Winterpause

Increase font size Schriftgröße

Am frühen Samstagabend (14.12.) bestritten die Bayernschnitten ihr letztes Spiel dieses Jahr. Trotz begrenzter Rückraumspielerzahl sollte auch gegen den PSV München ein klares Ziel verfolgt werden: Die letzten Punkte von 2019 sichern.

Der Start in das Spiel gestaltete sich wie schon häufiger schwieriger als gedacht. So brauchten die Bayernladies ein paar Minuten zum Warmwerden und konnten erst in der 4. Minute das erste Tor des Spiels erzielen. Auch die folgenden Minuten lief das Spiel im Angriff mit angezogener Handbremse. Nach 11 Minuten stand es gerade einmal 4:0. Doch auch wenn die Heimdamen sich anfangs etwas schwer taten, hatten die Gegnerinnen deutlich mehr zu kämpfen. Unzählige Male scheiterten die PSV-Spielerinnen an der Abwehr und vor allem an der starken Bayerntorfrau, die mehrere Male zum 7-Meter-Schreck mutierte. Knapp 20 Minuten lang blieb das Heimtor somit unberührt. Trotz kleiner Aufholjagd der PSV-Spielerinnen war der Halbzeitstand von 12:5 deutlich. Jetzt hieß es nur noch: Nochmal aufdrehen und auch die letzten Punkte heimbringen.

Die zweite Halbzeit verlief deutlich temporeicher als die erste. Immer wieder konnten einfache schnelle Tore erzielt werden. Unkonzentriertheiten und Pfostenpech waren dennoch ständiger Begleiter der Bayernschnitten und sorgten dafür, dass der Vorsprung nicht klarer ausgebaut werden konnte. Die Gegnerinnen gaben ab Minute 43 nochmal alles. Ein Tor nach dem anderen fiel für die PSV-Spielerinnen (insgesamt fünf in Folge), während die Anzeige der Bayernschnitten für knapp 10 Minuten unverändert blieb. Zum Ende drehten die Bayerndamen aber nochmal auf und zeigten, dass sie zurecht die Tabelle anführen. So verabschiedeten sich die Bayernschnitten schließlich mit einem 26:19 vollends ungeschlagen in die Winterpause.

Die Bayernschnitten wünschen allen frohe Feiertage und besinnliche Zeit mit ihren Liebsten. Wir freuen uns bereits auf das kommende Jahr und eine spannende Saison. Unser Vorsatz? Mit „Fullgas“ die Tabellenführung vorantreiben.

Für den FC Bayern München spielten: Spielvogel Susanne; Aull Hannah (4), Bernhart Kristin (7), Cancela-Fae Melissa, Christöphler Lydia (3), Durmic Sena, Glaw Sarah Olivia (7/2), Göcen Duygu, Knatz Annemarie (2/1), Langer Magdalena, Mäthner Katharina, Stich Franziska (2), Wolter Rebecca