Damen I

Souveräner Sieg gegen Forstenried

Increase font size Schriftgröße

Endlich wieder Heimspieltag hieß es am vergangenen Samstag. Als Gegner der Bayern Ladies standen dieses Mal die dritten Damen des TSV Forstenried auf der Platte. Ziel des Spiels? Ganz klar: gewinnen und so gut es geht die Tordifferenz aufpolieren.

Gleich zu Beginn zeigten die Bayerndamen, dass sie heiß auf das Spiel waren. Nach nur 23 Sekunden fiel bereits das erste Tor, dicht gefolgt von Tor zwei und drei. Erst per 7-Meter gelang den Gegnerinnen ihr erstes Tor (5.). Aufgrund fehlender Konzentration auf der Heimseite zogen die Forstenrieder Damen jetzt Stück für Stück nach und konnten in der 12. Minute schließlich sogar ausgleichen (4:4). Das ließen die Bayernladies jedoch nicht auf sich sitzen und bauten ihren Vorsprung mit 10:5 (19.) und 12:7 (27.) nochmal auf bis zu 5 Tore auf. Der Halbzeitstand von 13:9 ließ jedoch auf deutlich mehr hoffen. So lautete auch die Ansage in der Kabine: Mehr Tempo, mehr Konzentration und natürlich mehr Tore.

Doch auch in der zweiten Halbzeit konnten technische Fehler sowie Fehlwürfe nicht abgeschaltet werden. 100%-ige Chancen wurden wie bereits im vergangenen Spiel gegen Milbertshofen nicht genutzt. Dennoch konnten die Forstenrieder Damen nicht mithalten. Immer weiter kletterte die Anzeige der Bayernladies nach oben. Ab dem 19:11 (40.) ging die Punktejagd los. Denn während die Bayerndamen ein Tor nach dem nächsten warfen, scheiterten die Gegnerinnen immer wieder an der starken Heimabwehr. So blieb auf Seiten der Forstenrieder die Toranzeige sogar bis zu 11 Minuten unberührt (40.-51.). Dahingegen trieben die Bayernladies ihren Vorsprung stetig immer mehr in die Höhe. Beim Abpfiff zeigte die Tafel mit 31:17 schließlich einen souveränen Sieg für die Bayerndamen an.

Das kommende spielfreie Wochenende nutzen unsere Bayerndamen nun, um nochmal Kraft zu tanken und mit vollem Einsatz in den Dezember zu starten.

Für den FC Bayern München spielten: Spielvogel Susanne; Bernhart Kristin (3), Christöphler Lydia (3), Durmic Sena (1), Glaw Sarah Olivia (11), Göcen Duygu (1), Huhn Verena (1), Knatz Annemarie (1), Langer Magdalena (1), Mäthner Katharina (4), Petersen Hannah (1), Stich Franziska (1), Winter Katharina (3)