Damen I

Die perfekte Hinrunde ist vollbracht

Increase font size Schriftgröße

Nach der Winterpause stand am vergangenen Samstag (11.01.) beim TSV Ismaning endlich das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Plan. Das Aufeinandertreffen der beiden tabellenführenden Teams versprach enorme Spannung und so gingen die Bayernladies etwas nervös, aber vor allem richtig motiviert auf die Platte.

Von Anfang an zeigten beide Mannschaften, dass sie eines wollten: gewinnen. In einem schnellen Wechsel fielen die Tore auf beiden Seiten der Halle. Bis zur 22. Minute gelang es keinem Team, sich vom anderen abzuheben. Also was tun? Auszeit nehmen und sich sammeln. Die Ansage der Trainer war klar: Mit mehr Konzentration und Tempo sollte das Blatt gewendet werden. Und was machten die Schnitten? Sie legten den nächsten Gang ein und jagten davon. Während es im Heimkasten der Ismaninger nur noch so klingelte, blieb das Tor der Gäste auch mal für bis zu 5 Minuten vollkommen unberührt. Und so stand es nach dem 10-minütigen Spurt der Bayernschnitten zur Halbzeit 10:18.

Auf dieser zufriedenstellenden Leistung sollte man aufbauen. Die weiteren 30 Minuten waren jedoch wieder ausgeglichener. Auf beiden Seiten fielen nun in regelmäßigen Abständen die Tore. Ein Aufholen der Heimmannschaft war nach dem vorherigen Spurt der Bayerndamen somit nicht mehr machbar. Am Ende stand daher ein verdienter 22:32 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Für den FC Bayern München spielten: Spielvogel Susanne; Aull Hannah (7), Bernhart Kristin (3), Cancela-Fae Melissa (3), Christöphler Lydia (1), Glaw Sarah Olivia (4/1), Huhn Verena, Klinac Kornelija (10/2), Knatz Annemarie, Langer Magdalena, Petersen Hannah (1), Winter Katharina (3/1)