Damen 1

Unentschieden

Increase font size Schriftgröße

Unentschieden - oder ein verlorener Punkt

 

Am Sonntag den 20.11.2022 startete ein Auto Konvoi in Richtung Nordwesten, um gegen die Mannschaft vom TV Gundelfingen anzutreten. Die Vorrausetzungen 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen standen sehr gut, da die FC Bayern Mädels zu diesem Zeitpunkt auf Tabellenplatz 7 und der TV Gundelfingen auf dem letzten Platz der Tabelle standen. Eigentlich eine zu lösende Aufgabe... wäre da nur nicht das kleine Wörtchen "eigentlich".

 

Nun zum Spielverlauf:

Die Schnitten taten sich in den ersten Minuten sehr schwer, sodass man in der 11 Minute mit 7:1 hinten lag. Das lag zum einen daran das man die Kreisläuferin der Heimmannschaft nicht in den Griff bekam, der Mittelblock zu viele Lücken zuließ, viele Torchancen vergeben wurden und das die Trägkeit der FC Bayern Mädels ihr übriges tat. So lief man bis zur Halbzeit einem 4:5 Tore Rückstand hinterher und verabschiedete sich mit 13:8 in die Pause.

Im zweiten Abschnitt der Partie beschloss man die Mitte mehr zu zumachen und vorne die Chancen zu nutzen! Motiviert ging man in den ersten Angriff und konnte zu gleich einen Anschlusstreffer erzielen. Mit dem eisernen Willen hier das Spiel auf keinen Fall verlieren zu wollen kämpfte man sich Stück für Stück heran, wodurch in der 39. Minute erstmals ein Unentschieden auf der Anzeigetafel stand. 

Es wurde ein reger Schlagabtausch auf beiden Seiten. In der 53 Minute lag man durch einige konfuse Entscheidungen mit 3 Toren hinten. Doch die Mannschaft um Trainer Tomic gab sich abermals nicht auf und erzielte in der 57 Minute nochmals den Ausgleich zum 24:24.

Die letzten drei Minuten waren vor Dramatik kaum zu überbieten. Letztendlich konnte keines der Teams mehr das Spiel für sich entscheiden, sodass ein Unentschieden am Ende des Tages auf der Anzeige stand. 

 

Es spielten: Mariana Markovic (Tor), Sonja Klafke (Tor), Susanne Huhn (1), Katharina Winter, Hannah Aull (2), Claudia Simon, Katja Leist (2), Enya Kweta (11/2), Isabel Huber (5), Anna Loncar, Weronica Balchanowska, Julia Waldner (1)